Google verteilt Chromebooks: Mitarbeiter sollen jetzt mit Chromebooks statt der teuren MacBooks arbeiten

google 

Google befindet sich seit einiger Zeit im Sparmodus und streicht nicht nur einige Projekte, sondern setzt jetzt auch bei den Mitarbeitern den Rotstift an: Schon vor einigen Wochen wurde bekannt, dass sich Mitarbeiter Schreibtische teilen müssen und jetzt geht es auch ans Arbeitsgerät. Statt MacBooks müssen die meisten Google-Mitarbeiter jetzt mit Chromebooks vorlieb nehmen. Das könnte sogar einen doppelt positiven Effekt haben.


googleplex logo

Über viele Jahre hatten Google-Mitarbeiter den Luxus einer freien Computer-Wahl: Windows-Laptop, MacBook, Chromebook sowie je nach Abteilung und Rang weitere Geräte wie Tablets oder Smartphones. Bei knapp 200.000 Mitarbeitern ein nicht unerheblicher Kostenfaktor, an dem man nun schrauben will. Ab sofort sollen alle Mitarbeiter, die nicht im Entwicklungsbereich arbeiten, mit Chromebooks ausgestattet werden und nur noch im Ausnahmefall die teureren MacBooks oder Windows-Laptops nutzen können.

Chromebooks sind deutlich günstiger als die Konkurrenz-Geräte, wobei man aber für die eigenen Mitarbeiter auf Mittelklasse- und Premium-Geräte setzt und nicht die allergünstigsten Modelle einsetzt. Außerdem soll die Nutzungsdauer der Geräte verlängert und diese nicht so häufig wie bisher ausgetauscht werden. Leider sind keine Zahlen bekannt, aber vermutlich hat man diese alle bis zwei bis drei Jahre ausgetauscht, um den Mitarbeitern stets die neuesten Generationen zur Verfügung stellen können.

Das dürfte nicht nur einen Effekt auf die erweiterten Personalkosten haben, sondern vielleicht auch auf die Chromebooks und ChromeOS selbst. Denn bisher haben die meisten Google-Mitarbeiter mit MacBooks gearbeitet. Wenn jetzt die Google-Mitarbeiter selbst verstärkt mit Chromebooks arbeiten, könnte so manche Entwicklung beschleunigt und so manche Schwachstelle schneller identifiziert und behoben werden.

» Android: Google startet Nearby Share für Windows – neue App für einfachen Dateiaustausch jetzt verfügbar

» Waymo: Google-Schwester setzt jetzt vollständig auf Elektrofahrzeuge – autonome Flotte mit Jaguar I-PACE

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket