Google Workspace: Das Abo wird teurer – Google erhöht die Preise für alle Workspace-Pakete

google 

Unter dem Dach von Google Workspace lassen sich viele Google-Produkte im Business-Bereich mit erweiterten Sicherheiten und administrativen Funktionen nutzen. Jetzt hat Google eine Preiserhöhung für die Workspace-Pakete angekündigt, die schon ab dem nächsten Monat greifen und im Laufe des Jahres 2024 alle Kunden betreffen soll. Mit einer Erhöhung um 20 Prozent werden die Preise ordentlich anziehen.


google workspace cover

Google Workspace hat bereits eine lange Geschichte und mehrere Namenswechsel hinter sich, erfreut sich aber dennoch nach eigenen Angaben mit vielen Millionen Nutzern großer Beliebtheit. Jetzt hat man eine Preiserhöhung angekündigt, die bereits ab dem 14. März greifen und im Laufe des kommenden Jahres für alle Nutzer umgesetzt wird. Der Zeitpunkt der Erhöhung ist abhängig von mehreren Faktoren, die Kunden werden mindestens 30 Tage vor der geplanten Preiserhöhung per E-Mail informiert.

workspace preise

Die Preise werden um 20 Prozent erhöht und liegen damit schon in der kleinsten Variante bei 7,20 Dollar pro Nutzer und Monat. Entscheidet ihr euch hingegen direkt für ein Jahresabo, bleibt es vorerst bei den alten Preisen. Die neuen Euro-Preise wurden bisher noch nicht angekündigt, dürften aber analog dazu ebenfalls um gute 20 Prozent anziehen. Die aktuellen deutschen Preise findet ihr in diesem Support-Artikel.

» Google Drive: Starkes Update für den Cloudspeicher – bringt drei neue Features zur Dateiverwaltung

» Google Docs, Tabellen und Slides: Neue Material Design Oberflächen für Workspace-Apps werden ausgerollt

Letzte Aktualisierung am 9.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket