Pixel Tablet (Pro): Es wird nur ein Google-Tablet geben – neue Infos und Bilder sind da (Galerie & Video)

pixel 

Google wird 2023 in den Tablet-Markt zurückkehren, das ist seit langer Zeit bekannt und längst offiziell bestätigt. Doch während wir bisher dachten, dass man diesen Schritt mit gleich zwei Geräten tun wird, hat sich das wieder geändert: Wie kürzlich bekannt wurde, wird es nur ein Pixel Tablet (Pro) geben und die zweigleisige Strategie frühestens in der zweiten Generation gefahren. Gleichzeitig gibt es neue Infos und Bildmaterial des kommenden Tablets.


pixel tablet cover

Das Pixel Tablet ist immer wieder für Überraschungen gut: Im Herbst letzten Jahres tauchte plötzlich ein zweites Gerät auf und plötzlich ergab die ganze Strategie aus Beobachter-Situation einen Sinn. Das Pixel Tablet als solides Gerät mit Dock zur Smart Display-Nutzung und etwas später das Pixel Tablet Pro mit Highend-Ausstattung für die Nutzer, die etwas mehr brauchen. Doch jetzt haben wir die nächste Überraschung, denn es gibt kein Pixel Tablet Pro – zumindest wenn man aktuellen Leaks vertrauen will.

Es erscheint vernünftig, dass Google mit nur einem Gerät in den „neuen Markt“ einsteigt, aber auf der anderen Seite wäre die Symbiose aus Pixel Tablet und Pixel Tablet Pro perfekt gewesen. Durch die neue Situation ist auch hinter den bisher bekannten Spezifikationen wieder ein Fragezeichen. Denn wir hatten viele Spezifikationen für das Pixel Tablet (Codename „Tangor“), aber noch keine für das Pixel Tablet Pro (Codename „Tangorpro“). Es ist anzunehmen, dass die Tangor-Specs auch für Tangor Pro gelten, aber mit Sicherheit sagen kann man das derzeit nicht.

Daher beginnen wir erst einmal wieder von vorn mit den Spezifikationen und warten auf weitere Bestätigungen der Leaker. In Stein gemeißelt ist lediglich die Zweitnutzung als Smart Display, die von Google bereits ausführlich vorgestellt wurde. Dass man im ersten kein starkes Tablet herausbringt ODER ein starkes Tablet als Smart Display verschwendet (und somit auch keinen günstigen Preis erreichen kann) ist sehr schade.




pixel tablet 1

pixel tablet 2

pixel tablet 3

pixel tablet 4




Das Pixel Tablet soll auf Tensor G2 setzen, der bisher nur in den Pixel 7-Smartphones verbaut ist und schon mit dem Pixel 8 durch Tensor G3 abgelöst wird. Als Arbeitsspeicher kommt ein Samsung LPDDR5 RAM mit 8 Gigabyte zum Einsatz sowie ein 256 Gigabyte Hauptspeicher. Das Display wird eine Auflösung von 2560×1600 Pixel haben. Weiterhin ist bekannt, dass es einen an der Seite angebrachten Fingerabdruckleser geben wird.

Über Leistung müssen wir bisher noch nicht reden, aber über die Strategie kann man sich Gedanken machen: Meiner persönlichen Meinung nach ist das kein gutes Tablet-Comeback von Google. Denn die große Stärke des Geräts ist die Smart Display-Nutzung. Also wagt man das Tablet-Comeback mit einem Smart Display. Das wirkt nicht konsequent und eher halbgar, sodass die Nutzer weiterhin auf ein richtig gutes Pixel Tablet warten müssen, auf das wir ja eigentlich mit dem Pixel Tablet Pro gehofft hatten…

» Android: Die Update-Situation ist viel besser als ihr Ruf – Googles Update-Turbo zeigt regionale Erfolge

» Pixel Fold: Umfangreiche Leaks zu Googles faltbarem Smartphone – alles was bisher bekannt ist (Galerie)

» Google Home: Neue Wifi-Oberfläche zeigt sich – neues Design zur Verwaltung der Wifi-Geräte (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 17.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Tablet (Pro): Es wird nur ein Google-Tablet geben – neue Infos und Bilder sind da (Galerie & Video)"

  • ich sehe irgendwie das Problem nicht. Tensor G2, 8GB RAM, gute Auflösung…. Das ist aktuell das stärkste Lineup von Google. Und da sie mit den Pixel 7 Modellen bestätigt haben, dass ihnen die Leistung egal ist sondern eher auf Software Optimierung setzen, war die logische Konsequenz genau dieses Tablet. Dass man es als Smart Home Gerät missbrauchen kann, ist auch nichts besonderes. Google hat ja bereits bei den Smartphones diese Funktion weiter ausgebaut.
    Wenn der Preis passt, könnte es im richtigen Bereich alles abräumen. Was gibt’s denn konkurrenzfähiges bis 400€? mir fällt auf die schnelle nur das Xiaomi Tab 5 ein und das Ding wird extrem Stiefmütterlich von Xiaomi behandelt.
    Ansonsten gibt’s da keine Konkurrenz mehr, da Apple mit dem iPad die Preise massiv angehoben hat und Samsung auch nicht mehr als Standard abliefert.
    Wenn das Pixel Tablet noch gute Lautsprecher hat und, wie die Smartphones, entsprechenden Software Support bekommt, dann werde ich es mir holen.

    Das High Ende Segment macht auch ehrlich gesagt kaum Sinn. Da hat Samsung es schon versucht und war mit seinen S8 Modellen trotz großem TamTam keine Konkurrenz für die iPad Pros. Lag nicht zuletzt daran, dass Android eben keine passende Software anbietet, die vergleichbar gut abliefern kann wie es beim iPad der Fall ist.
    Da lohnt sich die Mittelklasse deutlich mehr.

Kommentare sind geschlossen.