Google Fotos: Änderungen beim automatischen Backup – neue Bezeichnungen für einfaches Verständnis

photos 

Eine der wichtigsten Funktionen von Google Fotos ist ohne Frage das automatische Backup, das bei vielen Nutzern alle Bilder und Videos zuverlässig im Hintergrund in die Cloud schaufelt. Jetzt hat man einige kleine Änderungen bei den Bezeichnungen rund um diese Funktion angekündigt, die wohl für mehr Klarheit sorgen sollen. Gut möglich, dass da noch weitere Anpassungen folgen.


google fotos logo

Seit dem ersten Tag bietet Google Fotos ein automatisches Backup, das neben dem damals kostenlosen unbegrenzten Speicherplatz eines der wichtigsten Argumente für den schnellen Erfolg der Plattform gewesen ist. In den letzten Jahren hat sich allerdings einiges geändert und nun passt man die Oberfläche für die Einstellungen rund um dieses Backup an. Diese erhält ein leicht verändertes Design sowie alternative Bezeichnungen.

google fotos backup

  • Backup und Sync heißt jetzt Sicherung: Statt wie bisher von Backup und Synchronisierung zu sprechen, nennt man die Gesamtfunktion jetzt einfach Backup. Das passt, denn auch wenn Änderungen Geräte-übergreifend übernommen werden können, ist es keine echte Sync-Lösung.
  • Uploadgröße heißt jetzt Sicherungsqualität: Die Unterschiede in den beiden Modi (in manchen Ländern sogar drei) waren für nicht-versierte Nutzer manchmal schwer zu erfassen. Mit der neuen Bezeichnung ist das trotz gleichbenannter Modi etwas einfacher zu verstehen.

Zwei kleine Änderungen, die man aber überraschenderweise offiziell ankündigt und somit vielleicht den Weg für weitere Änderungen freimacht. Was auch immer da kommen mag…

» Google Fotos: Kommt Auto-Colorierung von Schwarz-Weiß-Bildern endlich? Nutzer warten seit fünf Jahren

» Google Chat: Schneller Start von Gruppenchats – neues Overlay zur Konversation-Erstellung wird ausgerollt

Letzte Aktualisierung am 13.01.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Fotos]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google Fotos: Änderungen beim automatischen Backup – neue Bezeichnungen für einfaches Verständnis"

  • Google Fotos bzw. Fotos wird bei mir sofort deaktiviert!
    Uploaded ungefragt Fotos/Bilder und löscht diese vom Händy.
    Das zurückholen hat Stunden gedauert, da man immer nur 5 bis 10 Bilder auf einmal wieder runterladen konnte. Seit dieser qualitativen Masche Googles, bleibt diese App „deaktiviert“ auf meinen Handy ab erster Einrichtung!!

    • Vielen Dank für deinen Hinweis.
      Habe ich früher getan, aber da meine E-Mail-Adresse hier auch im Impressum steht und ich generell keine unnötig zensierten Screenshots mag, lasse ich sie normalerweise stehen 🙂 Nur Daten jeglicher Art anderer Personen oder private Infos werden bei mir geschwärzt 🙂

Kommentare sind geschlossen.