ChromeOS: Neues Google-Portal informiert umfangreich über alle großen und kleinen Chromebook-Neuerungen

chrome 

Experimentierfreudige Nutzer haben es mit Google ChromeOS sehr gut, denn das Betriebssystem bietet mehrere Update-Kanäle und gibt allen Interessierten immer wieder frühen Zugriff auf kommende Funktionen. Oftmals muss man sich allerdings mühsam selbst auf die Suche nach Neuerungen oder Änderungen machen, was sich durch die noch recht junge Chrome OS Beta Community geändert hat. Es ist eine interessante Anlaufstelle, die man sich merken sollte.


chrome os logo

Die noch recht junge Chrome OS Beta Community (die sich übrigens selbst als „Chrome OS“ und nicht „ChromeOS“ beschreibt, aber das nur am Rande) ist vor wenigen Monaten gestartet und soll allen experimentierfreudigen Nutzern eine bessere Übersicht über Neuerungen und getestete Funktionen im Beta-Kanal geben. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Informationen, mit einer Art Feed für die neuesten Funktionen in der aktuellen Beta, einen Bereich für vorherige Versionen sowie einer Suchfunktion. Jeder Eintrag enthält nur sehr knappe Details mit einer Beschreibung sowie der Verfügbarkeit.

chromeos beta community

Bisher gibt es keine medialen Infos, Screenshots oder Videos, sondern lediglich kurze Texte. Warum man das Community und nicht einfach nur Infoseite nennt, entzieht sich bei aktuellem Stand meinem Verständnis. Denn die echte Community befindet sich auf einer anderen Seite, die auf dieser Seite ebenso verlinkt ist wie der Download der ChromeOS Beta und die Möglichkeit zum Bug Report. Wer gerne neue Features ausprobiert, sollte die Seite dennoch im Blick behalten und kann dort vielleicht das eine oder andere entdecken, das sonst an einem vorübergegangen wäre.

» Chrome OS Beta Community

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "ChromeOS: Neues Google-Portal informiert umfangreich über alle großen und kleinen Chromebook-Neuerungen"

  • Ich habe das Projekt Chromebook aufgegeben, lange Zeit habe ich damit gearbeitet, zu mindestens es versucht und Chromebooks, sowie Chromboxen getestet von Acer,Asus.

    Da nun aber auch Chrome OS, nach einiger Zeit und immer mehr Updates, immer mehr Ressourcen abverlangt und ein dementsprechendes Notebook, genauso viel Geld kostet wie ein Notebook mit Windows, bin ich letztendlich doch wieder zu Windows zurückgekehrt.

    Ich habe mir das MEDION® AKOYA® S14409 gekauft, mit 14 Zoll, 512GB M.2 SSD,16GB RAM und i5 Intel Prozessor der 11 Gen, USB C,HDMI, SD Slot, beleuchtete Tastatur, Fingerprint und als Schmankerl, bekommt man es sogar mit Thunderbold 4, gekostet hat es mich 699€.

    Das einzige was ich hinterhertrauere, ist die lange Akkulaufzeit von den Chromebooks, aber ansonsten zieht mich dahin nichts mehr zurück.

Kommentare sind geschlossen.