WhatsApp: So könnt ihr Nutzer kontaktieren, ohne sie im Telefonbuch zu speichern – mit nur wenigen Schritten

whatsapp 

Seit vielen Jahren ist WhatsApp für die meisten Nutzer der Standard-Messenger oder zumindest auf dem Smartphone vorhanden. Dementsprechend ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, eine Person auf diesem Wege erreichen zu können. Alles was es dafür braucht, ist eine Telefonnummer. Normalerweise lassen sich nur im Telefonbuch gespeicherte Nutzer kontaktieren, doch es gibt einen sehr einfachen Workaround, mit dem auch ohne Telefonbuch-Eintrag eine Konversation gestartet werden kann.


whatsapp logo

Der Aufstieg von WhatsApp ist vor allem dadurch zu erklären, dass die App so einfach zu nutzen ist und weder ein echtes Konto noch eine lange Einrichtung benötigt. Alles basiert auf den Telefonnummern, durch die die Nutzer identifiziert werden. Um eine Konversation zu starten, lässt sich jede beliebige Person aus dem Telefonbuch auswählen, die ebenfalls über WhatsApp verfügt. Doch nicht jede Nachricht muss zur Konversation werden und manchmal möchte man vielleicht eine Telefonnummer kontaktieren, ohne diese gleich ins Telefonbuch zu speichern.

Auf normalem Wege ist das mit WhatsApp nicht möglich. Sowohl im Messenger selbst als auch in den diversen Telefonbuch-Apps erscheint die Verknüpfung zum Start einer Konversation erst dann, wenn es einen Eintrag gibt. Aber es ist auch WhatsApp selbst, das einen praktischen Workaround anbietet, der vielen Nutzern vielleicht gar nicht bekannt ist: Die Domain wa.me. Diese wird von vielen Webseiten dazu verwendet, um in der mobilen Ansicht eine Konversation zu starten – vor allem im Business-Umfeld.

Der wichtigste Parameter der Domain ist vollständig offen und kann daher verändert werden. Es handelt sich schlicht und einfach um die Telefonnummer, die kontaktiert werden soll. Diese müsst ihr lediglich an die Domain anhängen und nach einem weiteren Klick auf die geladene Webseite öffnet sich WhatsApp auf dem Smartphone oder im Browser – direkt mit der bereits erstellten Konversation.




whatsapp nummer kontaktieren

So könnt ihr wa.me verwenden
Die URL ist folgendermaßen aufgebaut: wa.me/LANDESVORWAHL TELEFONNUMMER. Natürlich ohne Leerzeichen. Die Landesvorwahl ist zwingend vorgegeben und muss ohne führende Nullen oder das Plus-Symbol eingegeben werden. Für Deutschland wäre das dann 49, für Österreich 43 und so weiter. Anschließend die Telefonnummer im normalen Format. Vergesst nicht, dass es bei der Vorwahl der Stadt bzw. des Mobilfunknetzes keine führende Null braucht. Aus 0179 wird dann 179.

Möchtet ihr also die deutsche Handynummer 0179-12345678 kontaktieren, müsst ihr nur die folgende URL in den Browser eingeben und laden: wa.me/4917912345678. Das mag im ersten Moment leicht kompliziert sein, wirklich nur leicht, ist bei häufiger Nutzung aber super-simpel. Auch die Domain wa.me wird man sich sicherlich leicht merken können. Gebt ihr eine bei WhatsApp nicht existierende Telefonnummer ein, wird das ebenfalls angezeigt.

» Android: Fünf Jahre Updates für alle Smartphones – die EU-Kommission löst wohl Googles Update-Problem

» Pixel Launcher: Synchronisierte Timer kommen – neue Smart Home-Anbindung für das ‚auf einen Blick‘-Widget

Letzte Aktualisierung am 29.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "WhatsApp: So könnt ihr Nutzer kontaktieren, ohne sie im Telefonbuch zu speichern – mit nur wenigen Schritten"

  • Schade, dass Kommentare in den Artikeln nicht beachtet werden! ansonsten wäre der letzte Artikel zum Thema angepasst worden und hier kein weiterer Fehler im Beispiel reingekommen… 🤷‍♂️

    • Ich kann dir leider nicht ganz folgen. Welchen Fehler meinst du und auf welchen alten Kommentar beziehst du dich?
      Es gab Zeiten, in denen die Kommentare unmoderiert waren und ich nicht die Zeit hatte, alle zu lesen. Aber das hat sich geändert.

Kommentare sind geschlossen.