Stadia: Google stellt die Spieleplattform ein und wird alle Käufe erstatten – alle wichtigen Fragen & Antworten (FAQ)

google 

Was für eine unschöne Überraschung am Donnerstag-Abend: Google hat das Aus von Stadia verkündet und nicht nur die Nutzer vor den Kopf gestoßen, sondern auch die eigenen Mitarbeiter. Das lässt sich jetzt nicht mehr ändern, aber sicherlich sind einige Fragezeichen in den Köpfen der treuen oder damaligen Spieler. Hier findet ihr alle Antworten auf die wichtigsten Fragen.


stadia logo

Das hätten wir in der Form wirklich nicht erwartet: Google macht Stadia aus mehr oder weniger heiterem Himmel dicht und zieht wohl auf dem möglichen Nachfolger Google Stream den Stecker. Kaum jemand hat noch an eine lange Zukunft der Spieleplattform geglaubt, aber dass Google einen so krassen Schritt macht, war dann doch überraschend. Für die Spieler hatte man immerhin die gute Nachricht im Gepäck, dass das Stadia-Experiment nicht zu ihrem Schaden sein sollte.

Google erstattet fast alles
Man wird den Kaufpreis aller Spiele und auch In-App-Käufe erstatten. Sprich, jeden Cent den ihr im Stadia Store ausgegeben habt, wandert zurück auf euer Konto. Selbst der Kaufpreis für die Starterpakete und die Controller wird erstattet. Weil es Controller nach dem HID-Standard sind, sind sie auch weiterhin mit anderen Geräten nutzbar – ein kleiner Gewinn für die Nutzer und die Umwelt freut es auch. Der Abo-Preis für Stadia Pro wird nicht erstattet. Aber dafür ist Stadia Pro für alle bis gestern aktiven Abonnenten ab sofort und bis zum 18. Januar 2023 kostenlos.

Google hat eine FAQ veröffentlicht, die leider noch nicht in deutscher Sprache vorgelegt. Hier findet ihr die automatische Übersetzung, sodass ihr schnell informiert seid, wie es in den nächsten Monaten weitergeht. Stadia wird bis zum 18. Januar 2023 nutzbar sein, lässt aber ab sofort keine neuen Käufe oder Abos mehr zu.




Am 29. September 2022 gab Google bekannt, dass die Stadia-Server am 18. Januar 2023 abgeschaltet werden. Der folgende Artikel enthält Antworten auf häufig gestellte Fragen und wird aktualisiert, sobald neue Informationen verfügbar sind. Bitte suchen Sie erneut nach Updates, bevor Sie sich an den Support wenden.

Wie lange kann ich meine Spiele auf Stadia spielen?
Wir lassen die Stadia-Plattform und die Spieleserver bis zum 18. Januar 2023 online, sodass Sie weiterhin Spiele in Ihrer Mediathek spielen können.

Werden alle Spiele während dieser Zeit wie erwartet funktionieren?
Wir gehen davon aus, dass es während dieser Zeit einige Gameplay-Probleme geben wird, insbesondere bei Spielen, die Handel erfordern, aber die meisten Spiele sollten weiterhin normal funktionieren.

Was ist mit meinem Spielfortschritt? Kann ich meinen Spielfortschritt auf eine andere Plattform übertragen?
Während dies für einige Spiele möglich sein kann, die Cross-Progression-Spiele auf anderen Plattformen unterstützen, ist dies leider für die meisten Spiele nicht möglich.

Bekomme ich eine Rückerstattung? Was ist für eine Rückerstattung verfügbar?
Wir bieten Rückerstattungen für alle Käufe von Stadia-Hardware (Stadia Controller, Founders Edition, Premiere Edition und Play and Watch with Google TV-Pakete) an, die über den Google Store getätigt wurden, sowie für Softwaretransaktionen (Spiele und Add-on-Käufe) über Stadia Laden. Stadia Pro-Abonnements sind nicht erstattungsfähig, Sie können Ihre Spiele jedoch bis zum endgültigen Abwicklungsdatum ohne weitere Kosten in Pro weiterspielen.

Muss ich meine Hardware zurücksenden, um eine Rückerstattung zu erhalten?
Die meisten Hardwarekäufe (Stadia Controller, Founders Edition, Premiere Edition und Play and Watch with Google TV-Pakete), die direkt bei Google getätigt wurden, müssen nicht zurückgegeben werden. Weitere Einzelheiten dazu, wie Sie eine Rückerstattung für Ihre Käufe von Stadia-Hardware erhalten, werden in den kommenden Wochen hier veröffentlicht.

Wie/wann erhalte ich meine Rückerstattung?
Wir arbeiten diesen Prozess gerade durch und werden diesen Artikel auf dem neuesten Stand halten, während wir den Prozess für jedes der Länder und unterschiedlichen Situationen definieren. Wir beabsichtigen, die Mehrheit der Rückerstattungen bis zum 18. Januar 2023 auf die ursprüngliche Zahlung zurückzuführen.

Wird mein Stadia Pro-Abo erstattet?
Stadia Pro-Abonnements werden nicht erstattet. Spielern, die am 29. September 2022 ein aktives Stadia Pro-Abo besessen haben, wird der Zugriff auf ihre Pro-Bibliothek oder andere Abonnementberechtigungen während des Abschaltzeitraums nicht in Rechnung gestellt.

Warum kann ich keine Spiele mehr kaufen? Kann ich Transaktionen im Spiel kaufen?
Wir haben jetzt den Stadia Store geschlossen und den gesamten Handel auf der Stadia-Plattform deaktiviert, einschließlich In-Game-Transaktionen.

Ich habe das Zahlungsmittel, mit dem ich den Kauf getätigt habe, nicht mehr. Wie erhalte ich eine Rückerstattung?
Halten Sie Ausschau nach einer E-Mail von uns. Wir geben Ihnen Anweisungen zur Auswahl einer neuen Zahlungsweise.

Ich habe mit einer Geschenkkarte bezahlt und diese inzwischen weggeworfen. Wie erhalte ich meine Rückerstattung?
Halten Sie Ausschau nach einer E-Mail von uns. Wir geben Ihnen Anweisungen zur Auswahl einer neuen Zahlungsweise.

Ich habe etwas per Vorbestellung bestellt – wird mir etwas in Rechnung gestellt?
Alle zukünftigen Vorbestellungen werden storniert und Ihnen werden keine Kosten in Rechnung gestellt. Wenn Sie bereits belastet wurden, wird Ihnen Ihre Zahlung zurückerstattet.

Kann ich Hardware an physischen Standorten (Google Store, Best Buy usw.) zurückgeben?
Nein. Physische Standorte (Google Store, Best Buy usw.) können keine Rücksendungen oder Rückerstattungen bearbeiten.




Ein finanzielles Desaster für Google
Nicht nur für Spieler und Mitarbeiter ist das eine unschöne Entwicklung, sondern auch Googles Finanzabteilung könnte ein Tränchen verdrücken. Man beerdigt Stadia vollkommen und hat somit alle Entwicklungskosten sowie die Kosten zum Aufbau der Infrastruktur in den Sand gesetzt. Schon damals hatte Sundar Pichai gesagt, dass man „sehr viel investiert“ hat – und das über einen Zeitraum von mehreren Jahren.

Aber nicht nur das: Man erstattet den vollständigen Kaufpreis für alle Spiele. Ich gehe nicht davon aus, dass man sich hinter den Kulissen das Geld von den Publishern zurückholen kann, sodass Google für jedes einzelne jemals gekaufte Spiel stark draufzahlt. Genauso verhält es sich mit den Förderungen für Publisher, der Hardware-Produktion… Das dürften mehrere Milliarden Dollar sein, die möglicherweise in den Quartalszahlen für Q4 2022 und Q1 2023 sichtbar werden. Vom Image-Schaden wollen wir gar nicht erst reden. Wir bleiben dran.

» Stadia: Google zieht den Stecker – die Spieleplattform wird schon in wenigen Monaten ersatzlos eingestellt

» Stadia wird eingestellt: Google hat die Mitarbeiter erst wenige Minuten vor der Ankündigung informiert – schon wieder

Letzte Aktualisierung am 25.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Stadia FAQ]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Stadia: Google stellt die Spieleplattform ein und wird alle Käufe erstatten – alle wichtigen Fragen & Antworten (FAQ)"

  • Google bucht weiterhin trotzdem munter die Gebühr für Pro Abos ab. bei mir am Nachmittag des 30.09., also fast einen Tag nach der Bekanntgabe der Einstellung des die Dienstes. das ist dreist und frech, genau wie die nicht Rückerstattung der Proabogebühr, denn auch ich habe jetzt genauso keine Bibliothek mehr wie die Käufer von Spielen. genau dafür habe ich aber seit zweieinhalb Jahren gezahlt, für monatliche Spiele. so nicht Google!

    • Wende dich mal an den Support. Die Abbuchung wurde sicherlich schon vorher eingeleitet. Gut möglich, dass du es zurückbekommst.

Kommentare sind geschlossen.