Pixel S? Google bringt ein Pixel-Smartphone mit kleinem Display – wird es ‚das perfekte Smartphone‘? (Bericht)

Smartphone-Display sind im Laufe der Jahre immer größer geworden und kaum noch mit den Displaygrößen zu vergleichen, die zum Anfang des Booms vor weit über zehn Jahren üblich waren. Doch viele Nutzer wünschen sich eine Rückkehr zu kleineren Displays und jetzt gibt es Hinweise darauf, dass Google an einem Pixel-Smartphone mit kleinerem Bildschirm arbeitet. Es könnte das Pixel S werden, das als weiterer Ableger in das Portfolio aufgenommen wird.


das perfekte smartphone

Ergonomisch betrachtet haben Smartphone-Displays schon vor längerer Zeit die maximal sinnvolle Größe überschritten und dennoch haben die Hersteller lange Zeit immer weiter nachgelegt. Der damals spöttische Begriff der „Phablets“ für Geräte zwischen Smartphone und Tablet könnte heute für jedes durchschnittliche Smartphone verwendet werden. Auch Google ist diesem Trend gefolgt, hat jedes Jahr um einige Millimeter nachgelegt und wird bei den Pixel 7-Smartphones einen kleinen Schritt zurück machen. Grundsätzlich dürfte man aber beim „großen“ Display bleiben.

Dennoch weiß man auch bei Google, dass sich nicht wenige Nutzer etwas kleinere Display wünschen und könnte diese in Zukunft mit einem eigenen Pixel-Gerät bedienen. Leaker haben kürzlich ein neues, in Entwicklung befindliches, Pixel-Smartphone mit dem Codenamen Neila entdeckt. Dieser ist zuvor nirgendwo aufgetaucht und hat auch keine Verbindung zu allen bisher bekannten und erwarteten Smartphones hat. Also kein Pixel 7, kein Pixel 7a, kein Pixel Notepad und mit Sicherheit auch nicht das kolportierte Pixel Ultra.

Über Neila ist bisher nur bekannt, dass das Smartphone auf ein kleines Display setzen wird, wobei „klein“ natürlich wieder Ansichtssache ist. Das „klein“ von heute kann man sicherlich nicht mit dem „klein“ von damals vergleichen, sodass es vermutlich eher in der 5- als in der 4-Zoll-Kategorie zu Hause sein wird. Allerdings darf man nicht vergessen, dass viele Nutzer zwar gerne ein großes Display für die Augen hätten, aber die Länge des Daumens nicht mitspielt. Fraglich also, was „klein“ bedeutet.




pixel 6a vs pixel 6 pro 3

Dass dieser Codename erst jetzt erstmals auftaucht dürfte bedeuten, dass das dazugehörige Smartphone wohl noch viele Monate entfernt ist und frühestens im Frühjahr parallel zum Pixel 7a vorgestellt wird oder gar schon zur Pixel 8-Generation gehört. Normalerweise tauchen neue Geräte erst später auf, doch so wie Google Android für große Display angepasst hat (Foldables und Tablets), könnte man auch für kleine Displays spezielle Anpassungen vornehmen wollen. Und dann ist es schon sinnvoll, wenn die groben Eckdaten des Geräts bereits jetzt bekannt sind, wo man langsam an Android 14 schraubt.

Ich denke nicht, dass sich das neue Pixel-Smartphone mit kleinem Display, sofern es denn jemals auf den Markt kommt, nur durch die Displaygröße abheben wird. Interessant wird die Kombination aus Größe, Leistung und Preisgestaltung. Ist ein kleines Display eher beim Pixel 7 / Pixel 8 oder eher beim Pixel 7a zu Hause? Smartphones mit kleinen Displays gibt es, aber diese haben häufig eine schlechte Ausstattung und / oder Qualität.

Das perfekte Smartphone
Eine vielleicht gar nicht so kleine Marktlücke besteht bei einem guten Smartphone mit kleinem Display. Erst vor wenigen Monaten gab es eine sehr erfolgreiche Petition zu starken Smartphones mit kleinem Display – getrieben vom Pebble-Gründer. Pebble wurde damals an Fitbit verkauft, das jetzt wiederum zu Google gehört. Gut möglich, dass man da alte Kontakte reaktiviert hat und jetzt in irgendeiner Form zusammenarbeitet – zeitlich würde es gut passen.

» Android Weeks bei Media Markt: Das Pixel 6a jetzt zum Bestpreis + viele Smartphones & Smartwatches reduziert

» Pixel 6: Ärger mit Schutzhüllen? Hier gibt es günstige Alternativen & Google wird Kaufpreis wohl erstatten

» Pixel 7 & Pixel Watch: Alle Infos zum Release der neuen Produkte – Preise, Farben, Verkaufsstart & Aktionen

Letzte Aktualisierung am 24.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Pixel S? Google bringt ein Pixel-Smartphone mit kleinem Display – wird es ‚das perfekte Smartphone‘? (Bericht)"

  • Klein wäre 5,4 Zoll ,wie die iPhone Mini Modelle mit OLED Screen und keinerlei Nachteile,bei den Displayrändern/Kinn ,allerdings kann man sich dann auch darauf einstellen ,das es nur einen kleinen Akku besitzen wird .

    Das ist leider immer noch der Nachteil solch kleiner Geräte und das man sich mit der kleineren Tastatur ,mehr verschreibt .

  • Ich finde allerdings die Anordnungen der Knöpfe,An/Aus,Laut/Leiser total deplatziert weiterhin bei den Pixel Smartphones,da sie aller auf einer Seite sitzen und und die Laut und Leiser Taste ,oder der An/Ausschaltknopf schlecht zu erreichen sind .

    Daher kommt für mich auch kein Pixel in Frage mehr .

    Und ohne eine vernünftige Gesichtserkennung,kann Google es behalten ,dann bleibe ich lieber bei Apples Mini 5,4 Zoll ,oder mein iPhone 11 mit 6,1 Zoll .

  • Oh ja, wäre schön, ein Pixel „S“. Man muss das Smartphone ja auch problemlos halten können, ohne Gefahr, dass es aus der Hand gleitet.Da ist jetzt eine Grenze erreicht.

  • Tatsächlich scheitert bei mir der Neukauf eines Telefons genau daran. Ich suche etwas mit aktueller Hardware (gerade so Sachen wie OLED mit vernünftiger Auflösung, Qi, Dual-Sim, Speicher und halbwegs flott) und zwischen 5 und 6 Zoll (ja nach Screen2Body-Ratio, da mir die Gesamtgröße wichtig ist). Im Moment nutze ich ein Mi9 SE privat und ein Iphone SE für die Firma und das Mi9 SE ist wirklich die Obergrenze für mich (von dem Maßen).
    Noch hält mein Mi9, aber noch ist für mich echt kein Ersatz in Sicht.

Kommentare sind geschlossen.