Android Auto: Nutzer dürfen wieder fahren – Google hat lästiges Problem mit Smartphone-Anbindung behoben

android 

Nutzer von Googles Infotainment-Plattform Android Auto müssen immer wieder gute Nerven beweisen, denn mehrfach gibt es kleinere und größere Probleme, die die Nutzung erschweren. Vor knapp drei Wochen trat sogar das Worst-Case-Szenario ein, denn unzählige Nutzer berichteten, dass sich Android Auto gar nicht mehr verwenden lässt. Das Problem, das sehr viele Smartphone-Marken betraf, soll jetzt endgültig behoben worden sein.


android auto wireless

Eigentlich ist Android Auto eine sehr einfache App, die lediglich eine alternative Oberfläche darstellen muss. Zwar nicht ganz trivial, aber für Googles Entwickler keine große Herausforderung – sollte man meinen. Dennoch gibt es immer wieder Probleme mit der Kompatibilität, mit der stabilen Verbindung (trotz USB-Kabel), dem Google Assistant und auf anderen Ebenen. Erst Anfang August konnten wir vermelden, dass alle Samsung-Nutzer die Plattform nach mehreren Monaten wieder nutzen können, da zogen schon ähnliche Probleme mit anderen Smartphone-Marken auf.

In den letzten drei Wochen gab es Berichte von unzähligen Nutzern, dass sich Android Auto nicht mehr nutzen lässt. Und mit „nicht mehr nutzen“, meint man wirklich nicht mehr nutzen. Sobald das Smartphone angeschlossen und Android Auto gestartet wird, wird vermeldet, dass das Gerät nicht mit Android Auto kompatibel ist. Diese Darstellung erfolgt auf dem Auto-Display, sodass das Smartphone und nicht das Infotainment-Display als inkompatibel eingestuft wird. Das für sich wäre schon kurios, da sich Android Auto auf über 95 Prozent aller Geräte nutzen lassen sollte.

Natürlich stammen die Berichte von Nutzern, die Android Auto zuvor ohne Problemen verwenden konnten und auch ein halbwegs aktuelles Smartphone besitzen. Die Berichte sind Hersteller-übergreifend und dürften wohl nur einen gemeinsamen Nenner haben, der das Problem verursacht: Es liegt wohl an der App-Version 7.8, bei der in der Konfiguration etwas schiefgelaufen sein dürfte. Kurioserweise brachte aber auch Android Auto 8.x keine weitreichende Abhilfe.




android auto error

Berichte gab es hauptsächlich von Samsung-Nutzern, was aber einfach an der Verbreitung der Marke liegt und sicherlich auch daran, dass diese immer wieder Probleme haben und die Android Auto-Community schon in den Favoriten abgelegt haben. Die Berichte enthalten aber auch Problemmeldungen von Nutzern von Xiaomi-Smartphones, OnePlus, Oppo, Asus und sogar Nutzer von Pixel-Smartphones sollen davon betroffen sein. Also Worst Case-Szenario. In einer Fehlermeldung (oben) wird ein nicht autorisiertes USB-Kabel ins Spiel gebracht.

Update-Rollout ist abgeschlossen
Recht kurzfristig hatte man ein Update angekündigt, das aber wie üblich langsam ausgerollt wird. Laut dem Google Support sollte das Update spätestens am 5. September – also Montag – bei allen Nutzern angekommen sein. Denn das Problem wurde als ‚fixed‘ markiert. Im Dokument könnt ihr übrigens nachsehen, welche weiteren Probleme es derzeit mit der Platttform gibt. Hoffen wir, dass ihr von den Problemen nur aus dieser Liste und nicht im eigenen Alltag erfahrt.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Support]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket