Google Store: Pixel Buds ersetzen den Stadia Experience Room – Google fehlt es noch an Fingerspitzengefühl

google 

Gerade erst machten unschöne Gerüchte über die Einstellung von Googles Spieleplattform Stadia die Runde, die mittlerweile deutlich widerlegt sind, da gießt das Unternehmen schon wieder selbst Öl ins Feuer – wenn auch unbewusst: Vor wenigen Tagen wurde der „Stadia Experience Room“ aus dem Google Flagship Store entfernt, der allen Besuchern ein ungestörtes Ausprobieren der Plattform ermöglichte.


stadia experience room

Im vergangenen Jahr hat Google den ersten Flagship Store in New York eröffnet, der sowohl Umsätze generieren, als auch den Besuchern die Google-Produkte näherbringen soll. Ein Konzept für dieses Vorhaben sind die drei Experience Rooms, in denen sich alles um eine Produktgruppe dreht, die darin ausprobiert werden kann. Seit Beginn gab es Räume für Nest (Smart Speaker und Smart Displays), einen für die Pixel-Smartphones und einen für Stadia, in dem auch gezockt werden konnte. Doch vor wenigen Tagen wurde der Stadia-Raum umgebaut und in einen Pixel Buds-Raum verwandelt.

Google hat nach ersten Medienberichten den Wandel bestätigt und verlautbart, dass man von Anfang an eine Rotation dieser Räume geplant hat. Das ist nicht überraschend und nachvollziehbar, aber vielleicht hätte man die Pixel Buds mit den Pixel-Smartphones kombinieren können. Das Verschwinden des Stadia Experience Rooms hat keinerlei Einfluss auf die Plattform und ist sicherlich auch an völlig anderer Stelle im Unternehmen entschieden worden, aber es sendet mal wieder völlig falsche Signale. In diesem Punkt scheint im gesamten Unternehmen Google etwas das Fingerspitzengefühl zu fehlen.

Im Statement gibt man an, dass Stadia weiterhin im Chromecast-Bereich ausprobiert werden kann, allerdings sollen die Bildschirme bei Besuchen mehrerer Nutzer wohl ausgeschaltet gewesen sein – warum auch immer. Und wieder die Frage: Wenn man schon Chromecast mit Stadia kombiniert, warum dann nicht auch Pixel Buds mit den Pixel-Smartphones und stattdessen den Stadia Experience Room belassen? Erst im vergangenen Jahr wurde die Stadia-Kategorie aus dem Google Store entfernt.

» Stadia: Googles Spieleplattform angeblich vor dem Aus – so kam es zu den falschen Gerüchten; Stadia bleibt!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Store: Pixel Buds ersetzen den Stadia Experience Room – Google fehlt es noch an Fingerspitzengefühl"

  • Internet: glaubt daran, dass Stadia abgeschafft wird

    Google mündlich: macht euch keine Sorgen, Stadia bleibt und ist wichtig <3
    Google faktisch: radiert die restlichen Überbleibsel im einzigen Flagship store bzgl Stadia aus

    Wenn Worte eine andere Sprache sprechen als Taten, haben wir einen Heuchler.

Kommentare sind geschlossen.