YouTube: Neue experimentelle Features sind da – diese Funktionen können Premium-Nutzer jetzt ausprobieren

youtube 

Ein Abo bei YouTube Premium bringt zahlenden Nutzern eine Reihe von Vorteilen, wie etwa die werbefreie Plattform, zusätzliche Inhalte und sogar neue Funktionen. In diesen Tagen haben Abo-Nutzer die Möglichkeit, gleich zwei zusätzliche Funktionen zu testen, die die Nutzung der Videoplattform vereinfachen sollen. Wir zeigen euch, was aktuell getestet und mit einem Klick freigeschaltet werden kann.


wie funktioniert youtube logo

Einige Google-Plattform haben Beta-Programme oder bieten experimentelle Funktionen, aber bei keiner müssen die Nutzer dafür zahlen. Anders bei YouTube, zumindest indirekt, denn nur Premium-Nutzer haben die Möglichkeit, experimentelle Funktionen freizuschalten und auf der gesamten Plattform für einen begrenzten Zeitraum zu testen. Derzeit gibt es zwei Experimente, die ihr bis zum 27. Juli bzw. 11. August ausprobieren könnt.

youtube test

Die exakte Stelle im Video finden
YouTube bietet mehrere Möglichkeiten, um die exakte Stelle in einem Video zu finden. Man kann Timestamps nutzen, ein Video deutlich langsamer abspielen oder auch einfach die Vorschaufunktion verwenden. Jetzt dürfen sich Nutzer von YouTube Premium über eine neue Funktion freuen, die ab sofort aktiviert und bis zum 27. Juli ausprobiert werden kann. Dazu müsst ihr einfach nur auf die verlinkte Seite wechseln, das Experiment aktivieren und los gehts.

Ist es aktiviert, könnt ihr den Fortschrittsbalken nach oben ziehen und erhaltet darunter eine Aneinanderreihung von zahlreichen Thumbnails aus dem Video. Es ist praktisch eine Live-Vorschau im Fortschrittsbalken. Detaillierter als bisher könnt ihr damit auch nicht suchen, aber es geht womöglich schneller. Das Experiment ist noch bis zum 27. Juli verfügbar.

» Mehr Informationen zu diesem Experiment




youtube playlist test

Mit dem jüngsten Experiment können die auf den Watch-Seiten eingebundenen Playlisten bearbeitet werden. In dieser Ansicht lassen sich nach Aktivierung des Experiments die Reihenfolge der Videos ändern oder die Videos temporär für diese Session ausblenden. Obige Animation zeigt beide Aktionen im Einsatz. Das Verschieben erfolgt einfach über den Halter am linken Rand und das Ausblenden lässt sich entweder über einen Swipe oder den Eintrag im Kontextmenü erledigen. Beides ist temporär und gilt für den aktuellen Aufruf, bearbeitet aber nicht die echte Playlist. Das kann sehr praktisch sein und lässt sich derzeit durch Aktivierung auf Android und iOS nutzen.

Das Experiment läuft bis zum 11. August und könnte anschließend nach einer weiteren Testphase dauerhaft für alle Nutzer aktiviert werden.

» Mehr Informationen zu diesem Experiment


Um eines der Experimente zu aktivieren, müsst ihr Nutzer von YouTube Premium sein. Öffnet dann einfach diese Seite, sucht das entsprechende Experiment heraus, aktiviert dieses und schon kann es losgehen. Neuladen ist nicht notwendig und je nach Experiment stehen diese auch auf allen anderen Geräten mit dem gleichen Konto zur Verfügung.


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket