Steel Pan: Dieses Musikinstrument wird heute mit einem musikalischen Google Doodle in Videoform geehrt

google 

Am heutigen 26. Juli ehrt Google die Steel Pan mit einem sehr schönen Video-Doodle. Das noch überraschend junge Musikinstrument ist nicht nur das nationale Musikinstrument eines Karibik-Staats, sondern hat sich vor einigen Jahrzehnten auch weltweit verbreitet. Im Doodle zeigt man die Geschichte des Steel Pan, das im wahrsten Sinne des Wortes aus der Not heraus entstanden ist und die einzigartigen Töne erzeugen kann.


Steel Pan google doodle

Das heutige Google-Doodle für die Steel Pan ist einfarbig gehalten und zeigt leider nur eine Hälfte des geehrten Musikinstruments. Dennoch wird deutlich, dass die Steel Pan mit einem Schlagzeug verglichen werden kann und ähnlich gespielt wird, aber dennoch völlig andere Töne erzeugt. Im animierten Doodle seht ihr einen pulsierenden Play-Button, der das zweite Instrument und auch das zweite ‚o‘ im Google-Schriftzug ersetzt.

Der Google-Schriftzug ist bis auf die beiden ‚o‘ vollständig zu sehen, in Großbuchstaben gehalten und verdeutlicht durch die leicht umrandeten Buchstaben, dass hier nicht nur Musik, sondern auch Bewegung im Spiel ist. Mit einem Klick oder Tap auf den pulsierenden Play-Button, kann die Story beginnen, die uns die Geschichte des Musikinstruments als Musikvideo zeigt. Ihr findet das Video unten eingebunden, sodass ihr es noch einmal erneut aufrufen könnt.

Schon zu Beginn des Videos hören wir einen musikalischen Takt, der sich bis zum Ende zieht und innerhalb der ersten halben Minute von den Steel Pan-Klängen begleitet wird. Es ist zu sehen, wie die Steel Pan entstanden ist: Aus Ölfässern. Weil diese im Karibik-Staat Trinidad zuhauf zur Verfügung standen und den Einheimischen die Nutzung klassischer afrikanischer Schlaginstrumente verboten war, fanden sie darin eine Alternative. Schaut euch das Video einmal an.




Aus den ersten Klängen aus den Fässern ist sehr schnell eine Profession entstanden, sodass der Bau des Instruments in Trinidad mittlerweile Tradition hat. Tatsächlich kann der Klang einzelner Steel Pans deutlich voneinander abweichen, denn jeder Pan-Bauer baut sie etwas anders und nach den eigenen Erfahrungen und Vorlieben. Das Instrument wird daher auch bis heute weiterentwickelt und ist noch nicht einmal 100 Jahre alt. Es wurde in den 1930er Jahren erfunden und ist damit eines der neuesten Musikinstrumente klassischer Art weltweit.

Internationale Aufmerksamkeit erlangte die Steel Pan erst 1951, als es auf dem Festival of Britain in Großbritannien vorgestellt wurde. Die recht einzigartigen Töne erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden immer wieder verwendet. Manch einer dürfte sich bei den Klängen im obigen Video an den Disney-Film Arielle erinnnert fühlen, dessen Titelmusik auf sehr ähnliche Töne setzt.

Viele weitere Informationen zur Steel Pan findet ihr bei Wikipedia.

» Starke Aktionen bei Google: 150 Euro Cashback für Chromebooks & Gratis Pixel Buds bei Pixel 6a-Kauf

» Android: Der Google Play Store hat ein neues Logo – Google feiert zehn Jahre mit zehnfachen Play Points


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket