Pixel Ultra? Das dritte Pixel-Smartphone ist wieder da – neue Informationen zum mysteriösen Pixel 7-Ableger

pixel 

Spekulationen und Gerüchte um ein mögliches Pixel Ultra sind fast so alt wie die Pixel-Smartphones selbst und tauchen bereits seit der zweiten Generation jährlich wieder auf – warum sollte es beim Pixel 7 anders sein? Im Schwung neuer Details zur Kameraausstattung künftiger Pixel-Geräte ist jetzt ein bisher unbekanntes Gerät aufgetaucht, das über ebenfalls bisher nicht bekannte Komponenten verfügen soll.


pixel 6 colors 2

Eigentlich wissen wir ziemlich genau, was uns in den nächsten 12 Monaten aus der Pixel-Abteilung erwartet: Schon in wenigen Monaten werden die beiden Smartphones Pixel 7 und Pixel Pro auf den Markt kommen, die Pixel Watch im Gepäck haben, und das Pixel-Jahr damit schon wieder beenden. Im kommenden Jahr erwarten uns neben den logischen Nachfolgern Pixel 7a und Pixel 8 außerdem das Pixel Tablet und möglicherweise mit dem Pixel Notepad das erste Foldable.

Sowohl Pixel 7 als auch Pixel Tablet sind jetzt in Leaks aufgetaucht, über die wir euch natürlich bereits ausführlich berichtet haben (siehe Verlinkungen im vorherigen Absatz). Neben diesen Geräten ist aber auch ein Produkt mit dem Codenamen „Lynx“ aufgetaucht, der bisher nicht zugeordnet werden kann. Es ist nicht das erste Mal, dass wir von „Lynx“ in Kombination mit kommenden Pixel-Smartphones hören, sodass es da tatsächlich ein Projekt geben muss, an dem gearbeitet wird.

Allgemein gehen Beobachter davon aus, dass es sich um ein internes Testgerät handelt, mit dem gewisse Sensoren ausprobiert werden. Aber warum muss dieses in die offizielle Version der Google Kamera-App einfließen? Und warum erhält ein solches Testgerät jedes Jahr eine neue Bezeichnung bzw. wird jedes Jahr von vorn gestartet? Von Außen scheint manches nicht nachvollziehbar, was aber bekanntlich bei vielen Dingen der Fall ist.




Was steckt denn nun im Lynx-Projekt drin? Laut dem Leaker würde das Gerät auf einen Samsung GN1-Sensor als Hauptkamera setzen, der gleiche wie in beiden Pixel 7-Smartphones. Es würde eine Telephoto-Linse für mehr Details und optischen Zoom geben, die von Sony IMX787 gestellt wird. Dieser Sensor soll Fotos mit bis zu 64 Megapixel aufnehmen können und hat damit auf dem Papier die gleiche Leistung wie der Samsung GN1. Das würde bedeuten, dass ein Zoom ohne Qualitätsverlust möglich wäre.

Interessant wird es auf der Vorderseite: Als Selfiekamera soll eine Sony IMX712 mit 13 Megapixel verbaut sein. Das klingt vernünftig, doch bisher ist dieser Sensor von Sony noch gar nicht offiziell angekündigt worden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Partner schon frühzeitig Zugriff auf neue Komponenten erhalten, die vielleicht noch nicht den letzten Schliff bekommen habe und auch noch nicht angekündigt wurden. Aber es zeigt sich, dass da gleich zwei bisher unbekannte Projekte zusammentreffen.

Arbeitet Google an einem ‚geheimen‘ dritten Pixel? JA. Wird es ein Pixel Ultra geben? Aus meiner Sicht NEIN.

» Pixel 7 & Pixel 7 Pro: Neuer Leak verrät Details zu den verbauten Kameras – Google setzt auf Einheitlichkeit

» Pixel Tablet: Neue Details zu Googles erstem Tablet – Leak verrät die doppelt verbaute Kamera-Hardware

» Google Kamera & Kamera von Google: Umbenannte App sorgt für Verwirrung – Lite-Variante wird wohl eingestellt


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket