Android: Google startet ‚Innovation‘ – Apps können jetzt mit PayPal & Co bezahlt werden; Gebühren gibt es dennoch

play 

Laut langjährigen Statistiken lieben Android-Nutzer kostenlose Apps, die sich über Werbung finanzieren. Dennoch setzt Google jährlich Milliarden Dollar mit Käufen im oder über den Google Play Store um, wobei längst nicht der gesamte Betrag an die App-Entwickler geht. Jetzt hat man die breite Verfügbarkeit der „Billing innovation“ angekündigt, das die Nutzung externer Bezahlsysteme ermöglicht – mit Einschränkungen.


dagobert-duck-geldspeicher-money

Google hat erst vor wenigen Wochen eine Billing Innovation in Kooperation mit Spotify angekündigt, die als Testlauf für die heutige Ankündigung galt. Konkret geht es darum, dass App-Entwickler im Europäischen Raum nicht mehr dazu gezwungen werden, das Bezahlsystem von Google verwenden zu müssen. Stattdessen können externe bzw. eigene Bezahlsysteme verwendet werden, was ohnehin in Zukunft im europäischen Raum gelten dürfte. Google betont, dass man einer gesetzlichen Regelung zuvorkommt. Bei Apple dürfte das interessant werden, aber das ist ein anderes Thema.

Dennoch wird sich Google bei Nutzung einer Alternative nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und weiterhin Gebühren für den Play Store verlangen sowie Anforderungen an die Sicherheit stellen. Diese werden drei Prozentpunkte unter den aktuellen Gebühren liegen, wenn Entwickler nicht Googles Bezahlsystem verwenden. Das bedeutet, dass man diesen Billing-Anteil mit drei Prozent bewertet. Haben Entwickler bisher 15 Prozent Provision an Google abführen müssen, sind es bei Nutzung alternativer Lösungen nur noch 12 Prozent. Ob sich das schlussendlich lohnt, muss jeder Entwickler selbst wissen. Wichtig: Das Ganze gilt nur im EU-Raum, außerhalb muss weiterhin Googles Bezahlplattform genutzt werden – was es noch komplizierter macht.

Wir dürfen gespannt sein, ob das den Anforderungen der Wettbewerbswächter mittelfristig gerecht wird und wie viele Entwickler und Nutzer das schlussendlich tatsächlich verwenden. Ich denke, dass sich das rein aus Bequemlichkeit nicht durchsetzen wird. Dennoch ist es sicherlich für Viele wichtig, dass Google nun eine solche Alternative bietet.

» Google Play Store Aktion: Diese 71 Android-Apps, Spiele, Icon Packs & Live Wallpaper gibt es heute Gratis

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket