Amazon Fire TV Stick: Noch mehr Apps und ein neuer Launcher – so könnt ihr alles aus dem Stick herausholen

amazon 

Der Amazaon Fire TV Stick erfreut sich sehr großer Beliebtheit und dürfte sich durch den kürzlich zu Ende gegangenen Prime DAy noch weiter verbreitet haben – denn der Bestpreis lag bei gerade einmal 12 Euro. Dafür kann man wahrlich nicht viel erwarten, aber in dem unscheinbaren Stick steckt einiges mehr drin, als man vermuten würde. Wir zeigen euch drei Tipps, mit denen ihr mehr herausholen könnt.


amazon fire tv stick

Der Amazon Fire TV Stick gehört zu den populärsten Streaming-Dongles und schlummert hinter vielen Millionen Fernsehern rund um die Welt, die vermutlich vor allem die Medien aus Amazon Prime Video abspielen. Doch der Stick ist ein vollwertiges Android-Produkt (wenn auch etwas schwach auf der Brust) und kann dementsprechend weitere Apps ausführen, sogar einen alternativen Launcher erhalten und es gibt einen Neustart-Tipp.

Viele neue Apps installieren
Mit einer Gratis-App ist es möglich, viele weitere Apps auf dem Fire TV Stick zu installieren, die nicht im Amazon Ap Store vorhanden sind. Weil die Installation des Google Play Store praktisch nicht möglich ist, muss man dafür zu externen APK-Dateien greifen, die einfach übertragen und installiert werden können. Dazu benötigt ihr die App Apps2Fire, deren Nutzung wir euch im unten verlinkten Artikel bereits erklärt haben.

Natürlich funktioniert das nur mit Apps, die für solche Oberflächen und eher schwache Hardware optimiert sind. Ihr könnt also nicht beliebige Smartphone-Apps ausführen und eine starke Performance erwarten. Dennoch ist die App einen Blick wert und kann so manches neues Nutzungs-Szenario eröffnen.

» So könnt ihr weitere Android-Apps auf dem Fire TV Stick installieren




Alternativen Launcher nutzen
Der Wolf Launcher kann den Fire-Launcher des Amazon Fire TV Stick ersetzen und bietet eine sehr ähnliche Oberfläche mit größerem Funktionsumfang. So erlaubt es der Wolf Launcher etwa sehr viel einfacher, die Auflistung installierter Apps anzupassen, diese in Ordner zu verfrachten, einzeln Ordner und Apps sogar mit einem zusätzlichen Passwort zu versehen und einiges mehr. Außerdem lässt sich das Hintergrundbild des Launchers anpassen und die Werbebanner von Amazon verschwinden. Genug Gründe, um die kostenlose Alternative einmal auszuprobieren. Ihr müsst dazu lediglich die Entwicklereinstellungen aktivieren, die APK-Datei herunterladen & installieren und schon kann es losgehen. Im obigen Video ist das gut zu sehen.

» So könnt ihr den alternativen Launcher installieren

Fire TV Stick Neustart
Manchmal ist es notwendig, den Fire TV Stick neu zu starten, wenn dieser aus irgendwelchen Gründen hängengeblieben ist. Dafür gibt es gleich drei verschiedene Varianten, die je nach Umfang oder des Problems genutzt werden können. Ihr könnt den Stick per Hardware-Button neustarten, direkt im Fire TV-Menü oder über eine Tastenkombination auf der Fernbedienung. Letztes ist wohl die bequemste und schnellste Variante. Ihr müsst einfach nur den großen Mittelknopf sowie den Play-Button gleichzeitig für mehrere Sekunden gedrückt halten.

» So könnt ihr den Fire TV Stick neustarten


Neues zum Amazon Prime Day? So könnt ihr die Google-Apps auf den Amazon-Geräten nutzen (Echo, Fire & TV)


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket