Noto Emoji: Googles kostenlose neue Emoji-Schriftart ist da – voll-flexibler Einsatz & Comeback der Emoji-Blobs

android 

Google hat das Thema Emojis wieder für sich entdeckt: Erst vor wenigen Wochen wurde die Emoji-Revolution in Android verkündet und jetzt hat man eine neue Emoji-Schriftart angekündigt, die auf lange Sicht noch sehr interessant werden könnte: Mit Noto Emoji bringt man eine vollständig einfarbige Emoji-Schriftart, die durch ihre einfache Darstellung und den Anpassungsmöglichkeiten sehr vielseitig einsetzbar sind.


google fonts noto emoji cover

Die Emoji-Darstellungen sind im Laufe der Jahre immer aufwendiger geworden. Was mit einfachen „Smileys“ begonnen hat, sind heute Hunderte oder je nach Variante Tausende von kleinen Kunstwerken, deren Umfang immer weiter wächst. Das führt aber auch dazu, dass sie nicht unbedingt zum Text passen wollen und die zum Teil plattformübergreifend unterschiedlichen Bedeutungen werden wohl immer ein Problem bleiben. In puncto benötigter Ressourcen sind moderne Emojis ebenfalls nicht mehr ganz so schlank. Zwar in der modernen Welt zu vernachlässigen, aber Einsparung ist Einsparung.

Google hat die neuen Noto Emojis vorgestellt, für die man die bekannten Emojis deutlich vereinfacht hat. So sehr, dass sie als Schriftart durchgehen und mit nur zwei Farben bzw. einer Farbe (wenn man den Hintergrund außer Acht lässt) dargestellt werden können. Das hat überraschend gut funktioniert, ohne dass man auf zu viele Details verzichten musste. Die Emojis sind weiterhin gut erkennbar und passen nun noch besser zur Textdarstellung.

Aber die neuen Emojis ermöglichen es durch die Textform auch, vollständig in ihrer Farbe angepasst zu werden. Auf den folgenden Bildern sowie in der unten eingebundenen Animation könnt ihr sehen, wie das Ergebnis dieses Projekts aussieht. Die Noto Emojis stehen ab sofort frei bei Google Fonts zur Verfügung und können beliebig verwendet werden.




google fonts noto emoji colors

google fonts noto emoji animation

google fonts noto emoji blobs

Wie ihr sehen könnt, feiern die von Google vor vielen Jahren beerdigten Blobs für diese Emoji-Schriftart ihr Comeback. Diese kamen tatsächlich in den letzten Jahren immer wieder für solche Zwecke zum Einsatz und manchmal wird man die damalige Entscheidung wohl auch bereuen. Gut, dass sie jetzt wieder da sind 🙂

[Google Developers Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket