Smart Home: Ein runder Smart Speaker mit Display – neue Bilder des Essential Home aufgetaucht (Galerie)

essential 

Smart Speaker und Smart Displays sind heute in vielen Haushalten zu finden und haben nach wie vor bei den allermeisten Herstellern eine klare Abtrennung untereinander. Das vor einigen Jahren gehypte Startup Essential wollte das ändern und hatte den Essential Home Smart Speaker mit Display in Aussicht gestellt. Dieser kam niemals auf den Markt, doch nun gibt es viele neue Fotos und Informationen zum Gerät, das richtungsweisend hätte sein können.


essential home apps

Vielen Bloglesern dürfte Essential noch ein Begriff sein. Das Startup des Android-Erfinders Andy Rubin wollte viele smarte Geräte auf den Markt bringen, wobei aber leider nur das Essential PH-1 Smartphone sowie eine aufsteckbare Kamera verfügbar waren. Das ebenfalls angekündigte Smart Display mit Ambient OS kam niemals auf den Markt, war aber wohl weit entwickelt. Essential ist längst Geschichte und die Überreste in das neue Startup Nothing aufgegangen.

Es ist nicht zu erwarten, dass der Smart Speaker bzw. dessen Konzept noch Verwendung findet, aber tatsächlich war es sehr interessant. Es war ausdrücklich kein Smart Display, sondern ein Smart Speaker mit Display. Dass das nicht das Gleiche ist, seht ihr in der im Artikel eingebundenen Galerie. Der Smart Speaker setzte auf ein kreisrundes Äußeres, dessen Oberfläche angeschrägt war, sodass es selbst von der Seite erkennbar war.

Als Betriebssystem sollte Ambient OS zum Einsatz kommen, dass den Nutzern möglichst viele Informationen vermitteln sollte, mit starker Künstlicher Intelligenz. Vom Google Assistant war keine Rede, aber zumindest das Betriebssystem setzte auf Android inklusive einer Launcher-Oberfläche. Bei einem nun aufgetauchten Prototypen kam Android 8.1 zum Einsatz, das schon einmal für eine möglichst große App-Vielfalt hätte sorgen können.




essential home 1

essential home 2

essential home 3

essential home 4




essential home 5

essential home 6

essential home 7

essential home 8




Wie ihr sehen könnt, funktioniert das Gerät. Die Hardware sieht schon recht final aus, doch es dürfte wohl die Software-Entwicklung gewesen sein, mit der man nicht vorangekommen ist. Auch die Finanzierung war damals alles andere als sicher, denn das Essential Phone war ein Flop und hätte eigentlich das dringend benötigte Kapital einspielen sollen. Doch man hatte sich übernommen und viel zu viel auf einmal gewollt.

Ich denke, dieses Smart Display hätte ein sehr großes Potenzial gehabt und einiges am Markt verändern können. Ob die App-Herangehensweise klug gewesen ist, an der ja nun auch Google wieder mit seinen kommenden Smart Display schraubt, lässt sich schwer bewerten. Doch mit Android-Gründer Andy Rubin im Hintergrund war der starke Fokus auf Android und dessen Konzept in die Wiege gelegt und ist nicht weiter überraschend.

Leider sehen wir bis auf das Marketing-Material nichts von Ambient OS. Vielleicht wird auch dieses Projekt eines Tages noch irgendwo auftauchen. Wäre sicherlich sehr interessant.

» Pixel 6: Wie erfolgreich sind die Smartphones? Google könnte schon zehn Millionen Geräte verkauft haben

» Amazon Fire TV Stick: Mit dieser Tastenkombination auf der Fernbedienung könnt ihr den Stick neu starten

» Android: So könnt ihr Screenshots und Videos von Apps erstellen, die das eigentlich unterbinden wollen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket