Google Duo: Großes Update für den Videomessenger? Livestream, Aufzeichnungen und mehr entdeckt

google 

Der Videomessenger Google Duo konnte gerade erst einen sehr großen Meilenstein nehmen, ist abseits dessen aber schon seit langer Zeit mangels echter Weiterentwicklung aus den Schlagzeilen verschwunden. Das Tempo hat man niemals herausgenommen und nun scheinen endlich mal wieder neue Features vor der Tür zu stehen, die nun in einem Teardown entdeckt worden sind. Darunter Unterstützung für Livestreams.


google duo dark logo

Google Duo dürfte in Google-Maßstäben zur ersten Riege der Messenger gehören, denn das Produkt hat einige treue Fans und macht Videotelefonie sowohl 1:1 als auch in Gruppen sehr einfach. Dennoch ist die Weiterentwicklung seit dem Start von Google Meet für Privatnutzer gefühlt vollständig eingeschlafen. Tatsächlich ist man aber mittlerweile bei version 159 (!) und hat Hinweise auf kommende Features im Quellcode versteckt.

Duo soll bald die Möglichkeit bieten, eigene „breakout rooms“ für mehrere Personen in einem Gruppenvideochat zu eröffnen. Weil bis zu 32 Personen in einem solchen Call sein können, ist das vielleicht eine gute Idee, um sich mal kurz zurückzuziehen und etwas in einer kleinen Gruppe zu besprechen. Die zweite Neuerung spricht von Livestreams und der Aufzeichnung von Videogesprächen. Gut möglich, dass da eine Anbindung an YouTube vor der Tür steht, das für Livestreams sicherlich am Besten geeignet ist.

Beide Features sind durch einen Teardown entdeckt worden, ob und wann sie umgesetzt werden, lässt sich aber noch nicht sagen.

UPDATE:
Es sind vorerst exklusiv Samsung-Features:

» Android: Google kündigt neue Features für Samsung-Nutzer an – exklusiv für Galaxy S22 & Galaxy Watch 4

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Duo: Großes Update für den Videomessenger? Livestream, Aufzeichnungen und mehr entdeckt"

  • Mal liest man, Google will Duo und Meet zusammenlegen, dann wird von einer Einstellug des Dienstes gesprochen, nun bekommt Duo neue Funktionen …
    Hach, Google, bring bitte mal Ordnung in den Messenger-Chaos.

Kommentare sind geschlossen.