Katarzyna Kobro: Ein sehr abstraktes Google-Doodle zum 124. Geburtstag der deutsch-russischen Künstlerin

google 

Am heutigen 26. Januar hätte die Künstlerin Katarzyna Kobro bereits ihren 124. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen mit einem sehr schönen Google-Doodle geehrt. Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass wir es bei der heutigen Widmung mit einer Künstlerin aus dem abstrakten Bereich zu tun haben. Die Bildhauerin gilt als eine der wichtigsten Vertreterinnen ihrer Stilrichtung.


Katarzyna Kobro Google Doodle 124 Geburtstag

Das heutige Google-Doodle für Katarzyna Kobro zeigt den Google-Schriftzug in sehr abstrakten Formen. Die einzelnen Buchstaben sind nur durch Kenntnis des gesamten Wortes zu erkennen und können von mir als Kunstbanause nur schwer zugeordnet werden. Das große ‚G‘ und das kleine ‚g‘ kann man noch erkennen und das ‚e‘ ist in sehr gewellter Schreibschrift mit gutem Willen zu erkennen, aber bei allem anderen hat man praktisch keine Chance.

Aber natürlich haben sich Googles Designer an die Stilrichtung von Katarzyna Kobro gehalten und ihren Geist in diesem Doodle wieder aufleben lassen. Schaut man sich ihre Werke an, wird man sehr schnell Ähnlichkeiten zwischen einiger ihrer Werke und den Google-Buchstaben finden. Die Entwürfe für das heutige Doodle (siehe weiter unten) zeigen, dass man zuvor eine andere Darstellung geplant hatte, bei der die Buchstaben deutlicher als im finalen Werk zu erkennen waren.

Erstellt wurde das heutige Doodle von Googles Designern ohne einen Gastkünstler. Weil auch ihre einzige Tochter vor über 20 Jahren verstorben ist, gab es nicht die in diesem Fall fast schon übliche Zusammenarbeit mit der Familie der Künstlerin. Schaut euch einmal die Entwürfe für das heutige Bild an.




Katarzyna Kobro Google Doodle Entwurf 1

Katarzyna Kobro Google Doodle Entwurf 2

Katarzyna Kobro Google Doodle Entwurf 3

Katarzyna Kobro wurde am 26. Januar 1898 in Moskau geboren und wandte sich sehr früh der Kunst zu, die sie in ihren 20ern auch studierte. Sie studierte an der Moskauer Hochschule für Malerei, Bildhauerei und Architektur, wobei sie sich aber später hauptsächlich der Bildhauerei widmen sollte. Sie gründete mehrere Künstlergruppen und gilt als eine Pionierin der abstrakten Kunst, die sie in Fachkreisen auch heute noch weltberühmt macht.

» Alles für Klicks: YouTuber bringt Flugzeug zum Absturz – absichtliches ‚Unglück‘ wird schnell enttarnt (Videos)

» Google Drive: Kurioser Bug bei den Uploadfiltern – Dateien mit einer Ziffer werden zum Copyright-Verstoß

[Wikipedia]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket