Android 12: Alter Mobilfunkstandard als Einfallstor – So könnt ihr 2G-Verbindungen dauerhaft deaktivieren

android 

Nicht nur Smartphones und die Betriebssysteme haben sich schnell weiterentwickelt, sondern auch die Mobilfunkstandards haben in den letzten drei Jahrzehnten große Schritte gemacht, wobei hierzulande derzeit vor allem 4G und 5G eine Rolle spielen. Doch weil Smartphones soweit wie möglich Abwärts-kompatibel sein sollen, wird noch immer 2G unterstützt. Mit Android 12 könnt ihr die Unterstützung des alten Standards deaktivieren – und das solltet ihr vielleicht auch tun.


android 12 statue 2

Mit den G-Abkürzung verbindet man Pandemie-bedingt vielleicht etwas anderes, aber 2G, 3G, 4G und wohl am bekanntesten 5G, sind Kurzbezeichnungen für Mobilfunkstandards. Die allermeisten Smartphones unterstützen für die größtmögliche weltweite Kompatibilität auch heute noch 2G, obwohl es in vielen Ländern längst abgeschaltet wurde. Doch der Standard stammt von 1991 und bietet längst nicht die Sicherheit und Verschlüsselung der modernen Standards. Daher kann es tatsächlich Einfallstor für einen Angriff werden.

Mit Android 12 habt ihr die Möglichkeit, die Unterstützung von 2G zu deaktivieren und euch damit vor einem unnötigen Einfallstor für Angriffe zu schützen. Benötigt wird das, weil Smartphones bei schlechtem 5G oder 4G-Empfang nach wie vor auf die anderen Standards zurückwechseln können.

So lässt sich 2G deaktivieren
Möchtet ihr das deaktivieren, dann sucht die folgende Einstellung: Einstellungen -> Netzwerk und Internet -> SIM und dann sucht den Unterpunkt zur Nutzung von 2G, den ihr einfach ausschalten müsst. Kann bei jedem Smartphone ein wenig anders heißen, schaut daher mal selbst nach, ob ihr diesen Punkt habt.

» Android 12L: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der aktuellen Beta des Google-Betriebssystems (Galerie)

» Android 13: Viele Leaks rund um das neue Google-Betriebssystem – alles was bisher bekannt ist (Galerie)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Android 12: Alter Mobilfunkstandard als Einfallstor – So könnt ihr 2G-Verbindungen dauerhaft deaktivieren"

  • Dafür müsste flächendeckend erstmal 4G existieren bevor man überhaupt daran denken kann auf 2G zu verzichten. Hier im ländlichen Raum bin ich mit O2 größtenteils mit 2G unterwegs. Und es wird auch nicht so schnell ändern…

    • Kommt drauf an wo man lebt. Hier im 400-Seelen-Kaff in Bayern ohne Probleme durchgehend LTE mit o2. Telekom dagegen wechselt gerne mal auf 2G.
      In der dazugehörigen Kleinstadt mit O2 oft auch gerne mal 250 MBit/s während Telekom bei 50 rum gammelt.

  • Naja, nach der Abschaltung von 3G ist hier das versprochene 4G nicht ausgebaut worden und von 5G kann ich auch nur träumen. Die einzige Verbindung die ich bei mir Zuhause und auf der Arbeit bekomme ist 2G (Vodafone).

    Zudem ist es auch bei ganz vielen Landstraßen, Autobahnabschnitten oder Zugverbindungen leider so, dass doch Recht häufig nur 2G anliegt, oder halt auch mal gar kein Netz. In der nächst größeren Stadt dagegen Top 5G, bzw 4G+.

    Handy ist ein Oppo Find X3 Pro.

Kommentare sind geschlossen.