Pixel & Pixel 6 Pro: Immer mehr Nutzer berichten von Problemen nach dem Dezember-Update; Kein Netz mehr

pixel 

Google hat vor wenigen Tagen mit dem Rollout des Dezember-Update für die beiden Pixel 6-Smartphones begonnen, das mittlerweile bei allen Nutzern angekommen sein sollte. Doch offenbar gab es auch dabei wieder ein Problem, denn seit dem Update berichten Hunderte Nutzer von massiven Verbindungsproblemen bis hin zu vollständigen Ausfällen des Mobilfunks.


pixel 6 colors 2

Die ersten Wochen mit ihrem neuen Smartphone haben sich Pixel 6-Besitzer sicherlich etwas anders vorgestellt. Nicht nur, dass es einige Probleme gibt und die Nutzer länger als alle anderen auf ein Android-Update warten müssen, nein, es gibt nun auch noch Probleme mit dem jüngsten Update, die die absolute Grundfunktion des Geräts in Mitleidenschaft reißen können: Viele Nutzer berichten davon, dass sich das Gerät nur schwer oder gar nicht in das Mobilfunknetz einloggen kann.

Die Berichte der Nutzer tauchen derzeit an vielen Stellen wie Reddit, den Google Support-Foren und sogar im Google Issue Tracker auf. Berichte gibt es aus vielen europäischen Ländern, darunter Deutschland, aber auch aus den USA. Praktisch alle Länder, in denen die Smartphones offiziell verkauft oder aus Nachbarstaaten importiert werden. Es zeigt sich sehr häufig das gleiche Bild: Die Verbindung ist sehr anfällig, reißt immer wieder ab oder kann überhaupt nicht aufgebaut werden.

Das ist natürlich ein sehr grobes Problem, denn faktisch kann mit dem Gerät nicht mehr telefoniert werden und auch das mobile Internet lässt sich nicht verwenden. Andere Verbindungstypen wie WLAN oder Datenübertragungstechnologien von Bluetooth bis zum neuen UWB sollen davon nicht betroffen sein.




Google hat sich bisher nicht offiziell zu dem Problem geäußert, doch viele Nutzer sind entsprechend verärgert und es gibt einige Thesen. So wird davon ausgegangen, dass man bei vielen Geräten schlichtweg die falsche Version ausgerollt hat: A1 soll global für entsperrte Smartphones ausgerollt werden und A4 speziell für einige Carrier-Versionen. Werden diese beiden vertauscht – was möglicherweise – vorgekommen ist, kann das Problem auftreten. Es scheint nur ein kleines Problem zu sein, das sich durch ein weiteres Update schnell beheben lassen dürfte.

Weil viele Nutzer das Dezember-Update als Schuldigen ausgemacht haben, kann man allen Nutzern nur raten, das Update nicht zu installieren, falls sie es noch nicht getan haben. Das dürfte aber für die allermeisten zu spät kommen. Weitere Lösungen sind ein Factory Reset oder eventuell die Nutzung einer virtuellen SIM. Ob Letztes tatsächlich hilft, ist allerdings nicht gesichert.

Es scheint so, als wenn Google mit den Pixel 6-Smartphones etwas unter Druck geraten ist. Man muss die Nutzer, mutmaßlich wegen des Tensor-Chips, ohnehin schon länger auf das Android-Update warten lassen und hat es dann wohl besonders eilig. Anders lassen sich solche Fehler kaum erklären, von denen nun ein großer Teil der Nutzer betroffen ist. Ob mehrere Hundert Nutzer nun „viel“ sind oder nicht, ist natürlich Ansichtssache. Bedenken wir, dass die Smartphones noch ganz neu sind und sich die Masse der Nutzer nicht an die Öffentlichkeit wagt, dürften es „viele“ sein.

» Android 12: Google veröffentlicht neue Go Edition – viele neue Features für Budget-Smartphones (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 13 Kommentare zum Thema "Pixel & Pixel 6 Pro: Immer mehr Nutzer berichten von Problemen nach dem Dezember-Update; Kein Netz mehr"

  • Das für einen riesen Tech-Konzern wie Google ,einfach nur peinlich …

    Wenn Apple so etwas passieren würde,wäre es ein riesen Aufstand geworden in der Medienwelt …

    Gut das Apple nur ein OS (IOS) für alle Geräte hat und diese auch für alle so ausrollt.

    Der Tensor Chip jedenfalls ,scheint ja ehr eine Katastrophe zu sein,aber so ist es eben, die Macht der Gier ,wenn man gerne so ein will wie andere ,es aber nie wird .

  • Ich habe nur das Gefühl , es wird schneller warm und wärmer als sonst nach dem Update. Der Fingerabdrucksensor ist immer noch komisch. Ich hatte davor Huawai P20 Pro.
    Sonst bin ich bis jetzt nach 2 Wochen immer noch zufrieden.

    • Bei mir ist A1 drauf. Null Probleme wie die ganze Zeit schon. Im WLAN 577 Mbit und im LTE+ Netz 35 Mbit, 25 Mbit eigentlich gebucht. Der Fingerabdrucksensor war die ganze Zeit schon super, mit dem Update wurde er nicht merklich besser, wie auch, wenn er schon seit Beginn super funktioniert. Ich nutze allerdings kein Panzerglas oder ähnlichem Gogolores.

  • Auf unseren Geräten sind die Dezember-Updates noch gar nicht angekommen. Möglicherweise hat Google den Rollout gestoppt (?).

    • Ebenfalls betroffen.
      Seit dem Dezember-Patch schlechte Mobilfunknetz-Verbindungen. In Gebäuden teilweise gar nicht.
      Angeblich soll es helfen, die „Adaptive Konnektivität“ zu deaktivieren. Ist standardmäßig an. Habe es noch nicht getestet.
      Anbieter: Telekom
      Build-Nummer: .A4

  • Immer mehr Benutzer +1
    Ich bin langsam wirklich genervt
    Von Pixel 1 – 6 gibt es immer Probleme.
    Das hier ist nicht mehr hinnehmbar. Ich bin teilweise nicht mehr erreichbar!

  • A4 ist die EMEA Firmware für Europe, Middle East, Africa. Also alles gut damit, zb steht bei mir klar drin Vodafone Germany mit Network Policy vom 30.09.21

  • Bin seit dem Update auch betroffen… Entweder habe ich kein Netz oder aber es ist Netz verfügbar aber nur in Edge Geschwindigkeit. Wo vorher LTE war. Das gute ist, dass sich seit dem Update, mein Handy nicht mehr von automatisch ausschaltet, so wie es vor dem Update war😂

  • Seit dem Dezember-Patch schlechte Mobilfunknetz-Verbindungen. Telefon ist ein freies gekauften. Wieso ich
    Build-Nummer: .A4 installiert ist und nicht A1 verstehe ich nicht.

  • Pixel 6, ebenfalls betroffen. „Nur Notrufe“ und „Keine Verbindung“ wechseln sich freundlicherweise immer mal ab.
    Wenigstens eine Stellungnahme von goggle hätte man nach so vielen Tagen erwartet. Sie haben ja die Grundfunktion eines Telefones zerstört.

Kommentare sind geschlossen.