Neues von der Google-Suchleiste: Plötzlich animiert, auf Wanderschaft & neues von den Browserleisten

google 

Die Google-Suchleiste ist das älteste und wichtigste Element des gesamten Unternehmens und auf vielen Plattformen dauerhaft präsent. Normalerweise passiert nicht viel aufregendes rund um dieses Element, doch in den letzten Tagen gab es so viele Entwicklungen, dass man eine größere Änderung erwarten könnte. In diesem Artikel fassen wir alles wichtige noch einmal zusammen.


google toolbar ie 11

Stehen bei der Google Websuche bzw. der Suchleiste größere Änderungen vor der Tür? Ich kann es mir zwar kaum vorstellen, aber die Häufung der Meldungen rund um dieses in der Grundfunktion sehr simple Eingabefeld sind schon ein wenig auffällig. Aber interpretiert selbst herein, oder auch nicht, was es damit auf sich haben könnte.

Die Suchleiste wandert über das Smartphone-Display
Die Suchleiste hat natürlich auch unter Android ihren festen Platz – unter anderem in der Google-App. Doch offenbar sind die Designer damit nicht mehr zufrieden und lassen die Leiste derzeit an die verschiedenen Stellen auf dem Display wandern. Einmal ganz nach unten und einmal ganz nach oben, wobei beides nicht wirklich vorteilhaft ist. Screenshots und Bewertungen der Experimente findet ihr in diesem Artikel.

Animierte und erweiterte Suchleiste
Was das Smartphone-Team kann, können die Desktop-Entwickler schon lange: In diesen Tagen taucht bei immer mehr Nutzern eine erweiterte Vorschlagsleiste auf: Ein Klick auf die Leiste innerhalb der Suchergebnisansicht öffnet eine vergrößerte Vorschlagsliste und zeigt ein animiertes Google-Icon. Letztes ist rein praktisch gesehen absolut unnötig, wird aber wahrscheinlich einen tieferen Grund haben, den wir noch nicht kennen. Viele Screenshots sowie ein Video der Wandlung findet ihr in diesem Artikel.




google toolbar cover

Google Toolbar eingestellt
Die Google Toolbar wurde über 20 Jahre lang angeboten und hat vor zwei Jahrzehnten mitgeholfen, die Google Websuche zur absolut dominanten Position zu verhelfen. Doch das Produkt hat sich lange überlebt, wurde gut fünf Jahre nicht mehr aktualisiert und erst vor wenigen Tagen endgültig eingestellt. Warum man jetzt den Stecker zieht und das nicht schon vor mindestens fünf Jahren getan hat, lässt sich schwer sagen. Einen kurzen Rückblick auf diese damals so wichtige Symbolleiste findet ihr in diesem Artikel. Warum die Toolbar so wichtig war, haben wir euch sehr ausführlich in diesem Artikel beschrieben.

Hunderte Millionen für Firefox
Um auf allen Plattform präsent zu sein, greift Google tief in die Tasche und bezahlt anderen Browserherstellern hohe Summen für den Platz als Standardsuchmaschine. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass man im vergangenen Jahr über 400 Millionen Dollar an Mozilla für den Platz im Firefox gezahlt hat. Keine große Überraschung, aber angesichts weiter sinkender Marktanteile vielleicht eine zu hohe Investition.

» Mozillas Google-Abhängigkeit: Google bleibt weiterhin für 440 Mio Dollar Standard-Suchmaschine im Firefox


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket