Smart Home: Google bringt neue Features auf Nest Hub Smart Displays – Schlaftracking & Gratis Auswertung

google 

Google hat vor einigen Tagen das neue Nest Hub Smart Display der zweiten Generation vorgestellt, das nicht nur in den Wohnzimmern, sondern auch in den Schlafzimmern der Nutzer platziert werden möchte. Nun kündigt man das erste große Update für das integrierte Schlaftracking an, das noch dazu das gesamte Jahr 2022 für alle Nutzer kostenlos bleiben soll.


google nest hub 2

Bei Google Nest hat man das Schlaftracking für sich entdeckt, denn neben den Features in Android und den speziellen Wellbeing-Apps ziel das Nest Hub Smart Display der zweiten Generation speziell auf diesen Raum ab und bringt ein Schlaftracking-Feature mit. Das soll laut vielen Testern recht gut funktionieren und erhält nun ein großes Update, das aus drei Neuerungen besteht und noch dazu den Preis für das gesamte kommende Jahr auf 0 Euro senkt.

Sleep Stating Hypnogram
Schlaf ist nicht gleich Schlaf, denn bekanntlich durchläuft jeder Mensch ab einer gewissen Zeitdauer die verschiedensten Phasen des Schlafs – wobei vor allem der Tiefschlaf bekannt sein dürfte. Auch diese einzelnen Phasen will das Nest Hub Smart Display ausführlich erkennen und kann diese mit einer neuen Statistik separat ausweisen. In Kombination mit möglichen störenden Geräuschen soll man so sehr genau herausfinden können, was den Schlaf gestört haben könnte bzw. was passiert ist, während man schlief.

Gezielte Geräuscherkennung
Das Smart Display soll nun sehr genau erkennen können, ob die getrackte Person hustet, schnarcht oder andere Geräusche von sich gibt ODER ob diese von anderen Personen oder Haustieren im Schlafzimmer kommen. Die Geräusche der anderen Lebewesen werden bei der Auswertung im Bereich “andere Geräusche” aufgeführt.




nest hub sleep

Neuer Drittanbieter Calm
Man holt den Drittanbieter Calm mit an Bord, dessen Dienste über den Google Assistant und die Nest-Plattform angesprochen werden können. Dabei handelt es sich um Meditationen, die sehr leicht über “Hey Google, starte Meditation mit Calm” gestartet und anschließend aufgezeichnet werden können. Bei Calm soll es sich um die größte App aus diesem Bereich handeln, ob das aber auch hierzulande bzw. in deutscher Sprache funktioniert, lässt sich noch nicht sagen.

Gratis im gesamten Jahr 2022

Google and Fitbit continue to innovate within sleep and explore areas where integration with Fitbit and the Fitbit Premium subscription can provide even more helpful sleep and wellness benefits.

Auch wenn das Schlaftracking eine Kernfunktion des Nest Hub der zweiten Generation ist, ist es ein kostenpflichtiges Zusatzfeature. Man wird nach dem ersten Anheizer aber auch im gesamten Jahr 2022 auf eine Abo-Gebühr verzichten und erst ab Anfang 2023 das Fitbit Premium-Abo verrechnen.

» Frühe Black Friday Angebote bei Amazon: Zwei Echo Dot Smart Speaker zum Preis von einem – so bekommt ihr es

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Smart Home: Google bringt neue Features auf Nest Hub Smart Displays – Schlaftracking & Gratis Auswertung"

Kommentare sind geschlossen.