Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google bestätigt flackerndes Display – will das Problem in Kürze per Software lösen

pixel 

Vor wenigen Tagen gingen die Pixel 6-Smartphones in den Verkauf und leider mussten nicht wenige Nutzer auch schon die ersten Probleme feststellen, an denen Googles Ingenieure nun schrauben müssen. Und das tut man offenbar sehr schnell, denn nun hat man sich zum flackernden Display geäußert, bei dem es sich nicht um ein Hardware-Problem handeln soll und das man in Kürze mit einem Update aus der Welt schafft.


pixel 6 full view

Nicht nur die Wochen vor einer Pixel-Präsentation sind sehr interessant, sondern auch die Tage nach dem Verkaufsstart mit den zahlreichen Rückmeldungen der ersten Nutzer. Es ist meist auch die große Zeit der Probleme, an denen Googles Ingenieure in den folgenden Wochen arbeiten und diese aus der Welt schaffen – und das in den allermeisten Fällen mit Erfolg. Schon am Tag des Verkaufsstarts wurde das flackernde Display bekannt, das man in Kürze beheben will.

Pixel 6 Pro users may notice slight, transient display artifacts when the device is turned off, and when they press on the power button with slight pressure but not enough to turn it on.

To avoid seeing this, when the power is off, do not cycle the power button. When you want to use the phone, hold the power button down long enough to turn it on.

Man hat das Problem bestätigt und ziemlich so genau beschrieben, wie es im unten eingebundenen Video zu sehen ist. Zwar hat man nicht verraten, woher das resultiert, aber man wird es dennoch adressieren. Schon mit dem Dezember-Sicherheitsupdate in weniger als fünf Wochen will man einen Fix ausliefern, mit dem der unschöne Effekt nicht mehr auftreten soll.




Man ist sehr darauf bedacht, dass es sich um KEIN Hardware-Problem handelt. Allerdings sagt man auch nicht, woher dieser Effekt kommt und was man da nun genau beheben muss. Stattdessen heißt es, dass die Nutzer nicht fest genug drücken und nicht mit dem Power-Button herumspielen sollen – sondern das Smartphone einfach durch den bekannten langen Druck einschalten sollen. Es wird eine schnelle Lösung kommen, aber dennoch würde ich das mal so salopp damit übersetzen, dass die Nutzer das Smartphone falsch bedienen. Google schaut sich eben einiges von Apple ab 😉

Wir dürfen gespannt sein, ob man auch das möglicherweise durch eine fehlerhafte Hardware bekannt gewordene Problem der Flecken auf den Kamerafotos in Kürze kommentieren wird.

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Einige Nutzer haben Flecken auf den Kamerafotos; wohl ein Hardware-Problem (Galerie)

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Die neuen KI-Features kommen erst später oder eingeschränkt auf ältere Pixel-Smartphones


Pixel 6 kaufen oder nicht? Google nennt 113 Gründe für Wechsel auf ein Pixel-Smartphone – sehenswert (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google bestätigt flackerndes Display – will das Problem in Kürze per Software lösen"

  • Das der Power Knopf direkt mit den Display verbunden ist denk ich nicht, die Flecken kann man auch wahrscheinlich weg Kalibrieren

  • Hat jemand auch Erfahrungen zum Problem mit der Wifi-Stabilität, wie es schon auf Reddit und auch im Pixel-Forum diskutiert wird? (WLAN schaltet sich ständig aus und ein, dzt. leider keine Lösung in Sicht.)

  • Oh man was kommt noch alles bei diesem Ausschuss Produkt ?

    Flackerndes Display ,Kamera -Aufnahmen mit Flecken in den Bildern Hilfeee ….

  • Langsamer Indisplay Fingerabdruck war ja auch noch am Start und nicht mal eine Gesichtserkennung,die CPU Leistung ehr schwach ,was für ein Fail ….🤔

Kommentare sind geschlossen.