Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Einige Nutzer haben Flecken auf den Kamerafotos; wohl ein Hardware-Problem (Galerie)

pixel 

Die neuen Pixel 6-Smartphones sind seit wenigen Tagen auf dem Markt und die frühen Käufer haben ihr erstes Wochenende mit den Geräten verbracht – vielleicht pünktlich zu Halloween auch für Nachtfotos. Doch in dieser Disziplin kommt nur wenig Freude auf, denn eine erstaunlich hohe Anzahl von Nutzer berichten über Flecken auf den mit dem Nachtmodus aufgenommenen Fotos. Es deutet sich an, dass es ein Hardware-Problem ist.


pixel 6 pro

Leider gehört es zur Tradition der Pixel-Smartphones, dass diese in den ersten Wochen mit einer Reihe von Problemen kämpfen, die Google erst nach einiger Zeit per Software-Update beheben kann. Erst vor wenigen Tagen wurde das flackernde Display entdeckt, das bei vielen Nutzern auftritt, und nun wurde ein vielleicht sehr viel gravierendes Problem bekannt, das sich möglicherweise nicht ohne Weiteres per Software lösen lässt.

Viele Nutzer berichten, dass sie bei der Aufnahme von Nachtfotos Flecken auf den Bildern haben. Das tritt lediglich in sehr dunkler Umgebung und bei Verwendung des Nachtmodus auf. Die Flecken sind auf den veröffentlichten Fotos tatsächlich sehr groß und zum Teil in großer Anzahl vorhanden. Sehr schnell war klar, dass es sich nicht um Schmutz auf der Kamera handelt, denn natürlich haben die Nutzer die Linse nach dem ersten Auftreten geputzt und es haben sich viele Betroffene gemeldet.

Schaut euch die folgende kurze Galerie von Bildern an, die die Nutzer bei Android-Hilfe.de veröffentlicht haben. Die Flecken sind auf allen Bildern sehr deutlich zu sehen. Sie treten nur bei Nachtaufnahmen auf und sind je nach Nutzer an unterschiedlichen Stellen zu finden. Nach Studie einiger Bilder wird schnell klar, dass es sich dabei nicht um ein Software-Problem handelt.




pixel 6 flecken 2

pixel 6 flecken 3

pixel 6 flecken 4

pixel 6 flecken




Ein Hardware-Problem?
Ich möchte hier einfach einmal den Nutzer VIP von Tarnkappe zitieren, der sich offenbar mit der Materie etwas auskennt und eine Theorie hat, die Zustimmung findet:

Dieses Fleckenproblem kenne ich von optoelektronischen Geräten aus der Vermessungstechnik. Die im Artikel genannte Folie mit Lufteinschlüssen wäre auf jeden Fall eine Möglichkeit. Ich halte aber eine andere Möglichkeit für wahrscheinlicher…

Die Optik der Kamera besteht nicht nur aus einer einzelnen Linse. Um mehr Möglichkeiten aus der Optik herauszuholen, werden immer mehrere verschieden geschliffene Linsen zu einem Linsenpaket geklebt. Diese Verklebung kann mit oder ohne Trägerfolie dazwischen erfolgen, je nach Zusammensetzung des gesamten Paketes. Letztendlich werden in dem Klebefilm zwischen zwei Linsen (mit oder ohne Folie) aus dem Paket, Lufteinschlüsse beinhaltet sein (unsaubere Verklebung, Pressdruck bei Verklebung unzureichend usw.). Bei Staubeinschlüssen wären die Flecken nicht so rundlich im Gesamtbild, das schaffen nur Luftblasen bzw. Lufteinschlüsse!

Quelle: Tarnkappe Forum

Klingt doch recht Plausibel und sowohl die erste als auch die zweite Theorie wären ein eindeutiger Hardware-Defekt. Möglicherweise kann man das mit Software ein wenig justieren und die Flecken abschwächen oder gar ausblenden, aber sicherlich nicht ohne Qualitätsverlust bei der Aufnahme. Und weil sich so etwas vermutlich nicht so einfach beheben lässt, außer wenn das gesamte Kameramodul ausgetauscht wird, könnte das für Google noch problematisch werden.

Der Support soll zum Teil abwiegeln und zum Teil Ersatzgeräte in Aussicht stellen. Das könnte noch sehr interessant werden…

» Pixel 6: Android-Updates werden nicht verlängert – spielen Updates überhaupt noch eine wichtige Rolle?

» Pixel 6 kaufen oder nicht? Google nennt 113 Gründe für Wechsel auf ein Pixel-Smartphone – sehenswert (Video)

[Android-Hilfe.de]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Einige Nutzer haben Flecken auf den Kamerafotos; wohl ein Hardware-Problem (Galerie)"

  • So etwas kann man einfach nicht erfinden ,was Google hier bringt und abliefert,Hauptsache viel Geld nehmen am besten noch Apple Preise verlangen und dann bekommt man so etwas geboten,solch eine verkorkste Hardware ….

    • Die Software ist noch viel schlimmer. Da meckert man bei Apple immer vom goldenen Käfig. Dabei wirft Google die Nutzer mittlerweile einfach nur ins dreckige Loch 😂

Kommentare sind geschlossen.