Android 12 & Material You: Dynamische Farben für alle Smartphones – diese Hersteller wollen es unterstützen

android 

Google hat mit dem Start von Android 12 das neue Material You-Design eingeführt, das auf den Pixel-Smartphones zusätzlich vom dynamischen Theming begleitet wird. Bei dieser Pixel-Exklusivität soll es nicht lange bleiben und nun wurde die Liste der Marken bekannt, die die dynamischen Themes auf ihren Geräten unterstützen werden. Ein prominenter Name fehlt allerdings.


android 12 logo material you cover

Das Material You-Design ist eines der größten visuellen Anpassungen rund um Android in den letzten Jahren und kommt bei den meisten Nutzern recht gut an. Aber es bringt nicht nur neue Elemente, größere Flächen, mehr Rundungen und neue Farben mit, sondern auch die dynamische Theme Engine. Diese sorgt dafür, dass die Farben der Oberflächen und Elemente auf den dominierenden Farben des eingestellten Homescreen-Hintergrundbilds basieren.

Bisher hielt sich Google diese Engine Pixel-exklusiv, hat aber schon längere Zeit angekündigt, dies in Zukunft in das AOSP (Android Open Source Project) einzubringen, sodass es von allen Herstellern genutzt werden kann. Mit dem derzeit in der Developer-Phase befindlichen Android 12L dürfte es soweit sein. Konkret geht es um Monet, die interne Bezeichnung dieser Theme Engine. Das heißt aber nicht, dass andere Hersteller es nicht schon mit Android 12 umsetzen könnte.

Viele Nutzer dürften sich fragen, welche Hersteller dieses Theming umsetzen und welche darauf verzichten – und nun gibt es die Antwort. Ein Teardown hat eine Liste aller Hersteller hervorgebracht, auf deren Geräten das dynamische Material You Theming nutzbar sein wird. Darunter ist auch eine Entwicklungsumgebung, die für eine weitere Verbreitung sorgen kann.




Diese Hersteller können Android 12 Material You Theming unterstützten

  • Oppo
  • Realme
  • OnePlus
  • Vivo
  • Xiaomi
  • Motorola
  • itel
  • Tecno Mobile Limited
  • Infinix Mobility Limited
  • HMD Global (Nokia)
  • Sharp
  • Sony
  • TCL
  • Lenovo
  • Google
  • Roboelectric

Das bedeutet übrigens nicht, dass es auf allen Geräten gleich aussehen muss. Jeder Hersteller kann die Engine anpassen und andere Schwerpunktfarben auf die Geräte bringen, sodass trotz ähnlicher Optik eine gewisse Eigenständigkeit gewahrt bleibt. Wie das mit den zahlreichen Themes und Oberflächen der Hersteller zusammenpasst, lässt sich noch nicht sagen. Sicher ist vielen aufgefallen, dass ein großer Name auf der Liste fehlt: Samsung.

Samsung dürfte wohl an OneUI festhalten und dieses nicht mit den dynamischen Farben anpassen wollen. Es ist aber auch möglich, dass Samsung sich der Idee anschließt und eine eigene Umsetzung bringt.

» Android 12 & Material You: Google Maps erhält neu geformte Elemente, aber wichtiges Detail fehlt noch

» Pixel 6 Aktion: Googles neue Smartphones jetzt mit 11 Prozent Rabatt; Singles Day(s) bei Saturn & Media Markt

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android 12 & Material You: Dynamische Farben für alle Smartphones – diese Hersteller wollen es unterstützen"

Kommentare sind geschlossen.