Google Chrome: Neues Meme-Feature ist da – so könnt ihr viele Texte in Eyecatcher verwandeln und teilen

chrome 

Mit dem Start von Google Chrome 93 hat der Browser nur wenige Veränderungen an der Oberfläche erhalten, doch unter der Haube wurden einige interessante Experiment integriert, die ihr ab sofort ausprobieren könnt. Dazu gehört das Feature “Web Notes”, mit dem sich aus jedem Text sehr schnell eine Grafik im Meme-artigen Stil erstellen lässt. Die Ergebnisse können sich schon jetzt sehen lassen.


chrome logo swoosh

Text aus dem Browser kopieren und in einer anderen App zu verwenden ist ein absolutes Standardfeature, doch “leider” ist Text ohne eine Grafik meist nicht sonderlich ansprechend und gelesen wird es schon gar nicht. Doch man muss nicht jeden Minitext mit einer Grafik unterlegen, denn Chrome für Android bringt nun ein neues Feature mit, dass aus dem Text selbst eine mehr oder weniger ansprechende Grafik macht.

google chrome meme card screenshot

Auf obigem Screenshot sowie in der folgenden Animation könnt ihr sehen, welche Grafiken sich aus einzelnen Texten zaubern lassen. Dazu muss einfach nur der Text markiert und dann entsprechend an das Feature “Create Card” gesendet werden. Dort wird der Text in eine Karte gepackt, die gleichzeitig eine Quellenangabe beinhaltet. Diese Karten stehen in verschiedenen Stilrichtungen zur Verfügung, die von eher zurückhaltend bis fast schon poppig-bunt reichen und dafür sorgen, dass der Text selbst zum Eyecatcher wird. Funktioniert natürlich am Besten mit kurzen und knackigen Sätzen.




google chrome meme card (1)

Um dieses Feature zu nutzen, benötigt ihr die aktuelle Chrome-Beta (bei einigen Nutzern funktioniert es auch schon mit der stabilen Version von Chrome 93) und müsst nur ein Flag aktivieren, das dieses Feature zur Nutzung freischaltet.

  1. Öffnet die aktuelle Version von Chrome für Android
  2. Wechselt nun auf die Seite chrome://flags
  3. Sucht den Eintrag #webnotes-stylize und aktiviert diesen
  4. Jetzt die Chrome-App beenden und neu starten

Anschließend sollte der neue Eintrag direkt im Kontextmenü zur Verfügung stehen, der sich beim Teilen eines Textes öffnet. In obiger Animation könnt ihr sehen, wie eine solche Karte erstellt, ausgewählt und anschließend zur Weiterverwendung und zum Teilen gespeichert wird. Sieht doch wirklich gut aus und ist vielleicht ein guter Weg, um sehr schnell knackige Botschaften zu erstellen. Muss ja nicht immer nur Marketing und Werbung sein, sondern vielleicht auch mal eine Botschaft, die man an seine Follower richten möchte.

» Google Chrome: Der Browser vergisst nichts – Google bastelt neuen Memories-Bereich; so könnt ihr es testen

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Chrome: Neues Meme-Feature ist da – so könnt ihr viele Texte in Eyecatcher verwandeln und teilen"

Kommentare sind geschlossen.