Aus dem Leben eines Googlers: Ex-Mitarbeiter gibt tiefe Einblicke in Comic-Form – sehenswert & unterhaltsam

google 

Google gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Arbeitgebern der Welt und ist auch heute noch das Ziel vieler Tech-Studenten. Doch wie das immer so ist, sobald man einmal die Hinter die Kulissen blickt, ist alles gar nicht mehr so toll wie man zuvor dachte – das gilt auch bei Google. Ein ehemaliger Softwareentwickler hat nun Hunderte Comics veröffentlicht, die seine Sicht auf Google im Laufe der Jahre wiedergeben. Wirklich sehr sehenswert, interessant und unterhaltsam.


goomics 1

Die Marke Google war für viele Menschen über Jahre hinweg äußerst positiv behaftet und viele Menschen dürften auch heute noch mit dem Unternehmen sympathisieren. Doch ein Unternehmen hat nicht das primäre Ziel sympathisch zu sein, sondern soll Geld verdienen. Das muss jedem Menschen klar sein und auch Google zeigt schon seit Jahren immer wieder, dass man einfach nur ein ganz normales Unternehmen ist. Auch wenn man das laut der von Larry Page und Sergey Brin formulierten und noch heute abrufbaren Mission niemals sein wollte.

Der ehemaliger Google-Entwickler Manu Cornet betätigt sich nebenbei als leidenschaftlicher Comiczeichner und hat seine Zeit bei Google und auch danach mit Hunderten Comics illustriert, die wie ein Tagebuch verstanden werden können. Es beginnt im Jahr 2007 mit sehr sympathischen Themen und der Begeisterung für das Unternehmen und den Produkten. Schon nach etwa zwei Dutzend Bildern merkt man allerdings, dass die Begeisterung ein wenig verflogen ist und der Zeichner nun im Unternehmens-Alltag mit seinen typischen Hürden und Problemen angekommen ist.

Später wird das immer dramatischer und die kleinen Spitzen werden zu echten Seitenhieben und großer Kritik gegen den Konzern und dessen Mission. Interessanterweise spielen dabei die gleichen Themen eine Rolle, die auch bei Nutzern nicht gut ankommen: Einstellungen, Umbenennungen, ständige Umbauten, zwanghaft überarbeitete Oberflächen oder auch zum Teil politische und ethische Themen. Hier eine kurze Auswahl meiner Favoriten.


Android: Noch alles dicht? Mit dieser neuen App könnt ihr die Wasserdichtigkeit eures Smartphones überprüfen




goomics 2

goomics 3

goomics 4

goomics 5




goomics 6

Auf der Seite Goomics gibt es noch Hunderte weitere Comics. Wenn ihr etwas Zeit habt, fangt am besten am Ende an und arbeitet euch chronologisch nach vorne. Wer eher Kritik sucht, kann die Liste von vorn beginnen. Das Ganze ist wirklich sehr sehr sehenswert – ganz egal wie man zu Google steht – und vielleicht auch einfach wenig psychologisch zu verstehen. Es ließe sich sicherlich sehr vieles auf andere Unternehmen, vorwiegend große Konzerne, übertragen, in denen fast schon naturgemäß vieles schiefläuft, die Mitarbeiter dagegen aber machtlos sind.

Tatsächlich sollen diese Comics ab Anfang 2007 zuerst Google-intern veröffentlicht worden sein und für Unterhaltung gesorgt sein. Als die Kritik aber immer größer wurde, durften sie intern nicht mehr gezeigt werden und eines Tages verließ Cornet das Unternehmen. Die Comics sind geblieben und wurden auf seiner Webseite verewigt. Heute arbeitet Cornet bei Twitter und führt nach allem was bekannt ist derzeit keine solchen Comics 😉

» Goomics


Android: Noch alles dicht? Mit dieser neuen App könnt ihr die Wasserdichtigkeit eures Smartphones überprüfen

[Spiegel]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket