Android Automotive: Bastler portiert das Infotainment-Betriebssystem auf ein Android-Tablet (Galerie)

android 

Google hat die Infotainment-Plattform Android Automotive im vergangenen Jahr offiziell gestartet und wird sie in Kooperation mit einigen großen Marken in viele Millionen Fahrzeuge bringen. Nun hat ein Bastler einen Weg gefunden, Android Automotive auf einem Tablet zu installieren, das dann sowohl im Fahrzeug als auch außerhalb genutzt werden kann. Ein interessantes Projekt auf Basis von LineageOS.


android automotive lineage tablet cover

Android Automotive soll langfristig die Nachfolge von Android Auto antreten, bei dem es sich bekanntlich nur um ein verlängertes Smartphone-Display handelt. Automotive hingegen ist ein vollwertiges Betriebssystem für den Infotainment-Bereich des Fahrzeugs und bringt sowohl die populären Apps als auch weitere Möglichkeiten in die Fahrzeuge, die mit Android Auto nicht umsetzbar wären. Dazu gehört der Abruf von Fahrzeugdaten, die Steuerung der Klimaanlage bis zur Touch-basierten Nutzung der Fensterheber.

Weil Android Automotive bisher nur auf den damit ausgerüsteten Fahrzeugen verfügbar ist und somit für viele Menschen derzeit nicht erreichbar ist, hat ein Bastler nun eine interessante Lösung gefunden: Mit den offiziellen Android Automotive Builds sowie etwas technischem Geschick ist es gelungen, Android Automotive auf einem Samsung Galaxy Tab S5e zu installieren. Das Ganze geschieht auf der Basis von LineageOS, sodass hier gleich mehrere Projekte ineinandergreifen.

I’ve been playing around with some Android Automotive builds for my Samsung Tab S5e. Works great in my car thanks to the built in 4G, GPS, microphones, speakers etc.

You can easily customise with your choice of navigation apps, media apps etc. But the real potential probably lies in further customising the OS and coming up with some nice Automotive specific apps or custom launchers.




Android Automotive auf einem Samung-Tablet

android automotive lineage tablet 1

android automotive lineage tablet 2

android automotive lineage tablet 3

android automotive lineage tablet 4

android automotive lineage tablet 5




android automotive lineage tablet 6

Das Ganze soll wohl im Rahmen der technischen Möglichkeiten sehr gut funktionieren. Alles bis auf die bereits angesprochenen zusätzlichen Funktionen im Auto lässt sich mit dem Tablet nutzen. Wer das Tablet nun an geeigneter (und legaler) Stelle im Auto befestigen kann, kann Android Automotive in jedem Fahrzeug verwenden. Dass das Tablet anschließend auch mitgenommen und mobil verwendet werden kann, erweist sich da vielleicht noch als großer Vorteil. Eventuell auch ein Projekt für Beifahrer und Fahrgäste.

Leider hat das Projekt auf die Google Automotive Services, die mit den Google Play Services vergleichbar sind. Dementsprechend gibt es auch keinen Zugang zum Play Store, sondern es kommt der Aurora Store zum Einsatz. Der Bastler erhofft sich nun Feedback bei Reddit und denkt darüber nach, das Ganze zu einem offiziellen Lineage-Projekt zu machen. Zwar gibt es eine Absage vom Lineage-Team, aber dennoch hat man Interesse an diesem Projekt.

Derzeit gibt es noch keinen Download, aber die Reaktionen sind äußerst positiv, sodass sich sicherlich sehr schnell Mithelfer finden, die daraus ein downloadbares Projekt machen.

» Das Projekt bei Reddit

» Android Automotive: Das sind die wichtigsten Vorteile von Googles neuem Infotainment-Betriebssystem

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket