Pixel 5a: Googles neues Budget-Smartphone ist wohl ein Pixel 4a 5G-Klon – die Hinweise auf eine Neuauflage

pixel 

Im Laufe der nächsten Wochen wird Google das neue Pixel 5a 5G vorstellen, das aller Voraussicht nach im August in den Verkauf gehen soll. Doch wie “neu” ist das Smartphone tatsächlich? Schon seit längerer Zeit gibt es Zweifel am kommenden Google-Smartphone und die jüngsten Entwicklungen stützen eine kursierende These: Das Pixel 5a 5G ist vielleicht nur ein Pixel 4a 5G in neuer Verpackung.


pixel 5a leak 2

Es ist Mitte Juni und bis jetzt hat Google keines der vier neuen Pixel-Smartphones vorgestellt, die für das Jahr 2021 erwartet werden. Trotz einiger Probleme dürfte man sich wohl an die üblichen Release-Zyklen halten und als erstes neues Gerät das Pixel 5a 5G auf den Markt bringen. Derzeit wird das neue Budget-Smartphone für August erwartet, im Oktober sollen dann die beiden neuen Pixel 6-Smartphones folgen und im Dezember oder möglicherweise erst Januar 2022 das Pixel Foldable.

Doch während das Pixel 6 Dauergast bei den Leakern ist und bereits mit vielen Details bekannt ist, bleibt das Pixel 5a 5G ein Mysterium. Natürlich gab es schon die eine oder andere Information, aber der Umfang der Leaks ist für ein bevorstehendes Google-Smartphone sehr gering – und das nicht ohne Grund. Schon seit längerer Zeit wird darüber spekuliert, dass das Pixel 5a 5G in der Tat kein “neues” Smartphone ist, sondern dass es sich dabei lediglich um ein aufgefrischtes Pixel 4a 5G handelt.

Dieses Rebranding würde erklären, warum das Gerät nicht an den sonst üblichen Stellen auftaucht: Keine Prototypen, keine Informationen von Zulieferern, keine Meldungen von Zulassungsbehörden und auch frühe Testgeräte sind nicht notwendig, wenn man lediglich eine neue Bezeichnung auf den Karton druckt. Genau das dürfte tatsächlich passieren und so ist dann möglich, das Gerät bis zum letzten Tag geheim zu halten.




pixel 5a leak 1

  • Display: 6,2 Zoll OLED FHD+ @ 60 Hertz
  • SoC: Snapdragon 765G
  • Kamera: 12,2 Megapixel
  • Frontkamera: 8 Megapixel
  • Speicher: 128 GB
  • Akku: 18 Watt Leistung
  • Betriebssystem: Android 11

Die exakt gleichen Spezifikationen
Derzeit gibt es lediglich das obige Renderbild sowie die darunter aufgelisteten technischen Spezifikationen des Smartphones. Das Renderbild entspricht ziemlich genau einem Pixel 4a 5G. Die Spezifikationen decken sich exakt mit dem Pixel 4a 5G. Warum sollten die Bastler ein neues Smartphone entwickeln, das äußerlich sowie unter der Haube die exakt gleichen Komponenten verbaut – das ergibt keinen Sinn. Das spricht sehr dafür, dass bildlich gesprochen nur ein neuer Aufkleber auf den Verkaufskarton muss.

Pixel 4a 5G bald nicht mehr verfügbar
Nun gibt es den nächsten Hinweis auf einen solchen Vorgang, denn seit gestern ist das Pixel 4a 5G kaum noch verfügbar, obwohl es zu den jüngeren Google-Smartphones gehört. Es gibt keine offiziellen Zahlen, aber ich gehe eher nicht davon aus, dass das Pixel 4a 5G aufgrund der starken Konkurrenz durch Pixel 4a und Pixel 5 kein großer Verkaufsschlager gewesen ist. Man könnte nun einfach die nächste Charge bestellt haben, die entsprechend als Pixel 5a 5G verkauft werden kann.

Google ist bekannt dafür, Smartphones nach etwa einem Jahr aus dem Verkauf zu nehmen und nur die neuesten Generationen anzubieten und zu präsentieren. Doch in diesem Fall kann es eben auch ein Puzzleteilchen für die Spekulationen rund um die Umbenennung des Smartphones sein. Als einziges Indiz wäre es nicht haltbar, aber so passt es doch sehr gut. Wäre auch eine Erklärung dafür, warum Google damals nur ein sehr ungenaues Datum für das Pixel 5a 5G nennen konnte. Im April sprach man lediglich von “später in diesem Jahr”

» Pixel 5 & Pixel 4a 5G: Beide Smartphones in Kürze nicht mehr verfügbar? Bestände im Google Store sind knapp




google nest wifi router

Google frischt gerne “alte” Produkte auf
Erst vor wenigen Tagen hat Google den neuen alten Google Wifi vorgestellt. Dabei handelt es sich um das Produkt aus dem Jahr 2016, das nur sehr gering aufgefrischt wurde und nun als günstige Alternative zum Nest Wifi verkauft wird. Eine ähnliche Strategie fährt man seit zwei Jahren mit dem Google Home Mini und dem Nest Mini. Warum also nicht das “alte” Pixel 4a 5G einfach als neues Pixel 5a 5G verkaufen? Klüger wäre es dann allerdings, es einfach nur “Pixel 5a” zu nennen.

Pixel 4a und Pixel 4a 5G kamen als völlig voneinander getrennte Geräte auf den Markt, werden aber einen gemeinsamen Nachfolger haben. Eines der größten Unterschiede ist es, dass das Pixel 4a 5G mit 5G ausgerüstet ist und das Pixel 4a eben nicht. Damit hätten wir dann auch schon eine signifikate Verbesserung zum Pixel 4a, wenn das neue Gerät als Pixel 5a verkauft wird. Eine nächste Generation mit verbesserter Leistung und vielleicht zum gleichen Preis wie der Vorgänger. Einfacher kann man es sich kaum machen.

Das Risiko für die a-Linie
Das Vorgehen mag aus mehrerer Hinsicht praktisch sein und vielleicht auch die Nutzer zufriedenstellen, aber ich halte es auch für riskant – wenn es denn so kommen sollte. Die a-Linie hat die Pixel-Smartphones möglicherweise gerettet, denn die Verkaufszahlen der großen Modelle lagen unter den Erwartungen und vor allem das Pixel 3a soll große Erfolge gefeiert haben. Das nun durch eine Auffrischung zu riskieren, die man unter einer gewissen Betrachtung als respektlos gegenüber den treuen Nutzern werten kann, muss man sich gut überlegen.

Wie dem auch sei, in wenigen Wochen werden wir mehr wissen. Und wenn es vorher keine konkreten Leaks gibt, scheint das in diesem Artikel beschriebene Szenario sehr wahrscheinlich.


Amazon Prime Day 2021: Das sind die besten Aktionen für Google-Nutzer; Echo, Fire, TV & mehr stark reduziert


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 5a: Googles neues Budget-Smartphone ist wohl ein Pixel 4a 5G-Klon – die Hinweise auf eine Neuauflage"

Kommentare sind geschlossen.