Android 12: Neuer Google Assistant Live Space kommt – soll Widget im Pixel Launcher ersetzen (Screenshots)

assistant 

Der Google Assistant wird in Android 12 eine sehr große Rolle spielen und offenbar gleich an mehreren zusätzlichen Stellen neu auftauchen. Nachdem bereits bekannt war, dass der Assistent das Power-Menü übernehmen wird, gibt es nun eindeutige Hinweise auf einen neuen Live Space. Dieser soll das ‘auf einen Blick’-Widget im Pixel Launcher ersetzen und zusätzliche Interaktionsmöglichkeiten bieten.


pixel launcher editor

Auf dem ersten Homescreen des Pixel Launcher findet sich standardmäßig das ‘auf einen Blick’-Widget, das gerade erst ein kleines Update erhalten hat und mit Android 12 offenbar durch ein ähnliches Produkt ersetzt wird. Die Hauptaufgabe dieses Widgets war es seit jeher, den Nutzer proaktiv über möglicherweise wichtige Dinge wie das Wetter, die Verkehrslage oder auch Termine zu informieren. Doch sowohl der Umfang als auch die Möglichkeiten durch das begrenzte Platzangebot waren begrenzt.

android google assistant live space screenshot

Nun steht ein neues Widget in den Startlöchern, dass unter der Kontrolle des Google Assistant steht und derzeit unter der Bezeichnung Live Space entwickelt wird. Die Einstellungsmöglichkeiten dieses neuen Bereichs ähneln dem des bisherigen Widgets sehr stark, sodass man trotz bisher nicht vollständig bekannter Umsetzung von einem Ersatz ausgehen kann. Auf obigem Screenshot seht ihr, wie das neue Assistant-Widget aussehen könnte. Das Bild stammt aus einem Video rund um die Material You-Präsentation.

Zumindest in obiger Umsetzung ist zu sehen, dass das neue Widget mehr Platz einnehmen darf und sowohl informieren als auch Interaktionen anbieten darf. Ob es sich dabei um eine strikte Trennung handelt oder das Widget je nach Situation frei gestaltet werden kann, ist noch nicht bekannt.




google assistant live space

In obigen Einstellungsmöglichkeiten ist zu sehen, dass das Ganze sehr stark dem Vorgänger ähnelt. Zusätzlich gibt es Möglichkeiten zum Festlegen bestimmter Dinge wie etwa die Adresse des Arbeitsplatzes, der Wohnung oder auch einem Standard-Standort für das Wetter. Diese Daten dürften die Algorithmen wohl auch ohne Einstellung aus Google Maps und anderen Diensten importieren. Als neue Bereiche kommen in der aktuellen Umsetzung “at a Store” sowie ein Kopfhörer-Icon ohne weitere Beschriftung dazu.

Es dürfte sich wohl um eine Mischung aus vielerlei Produkten handeln, die da auf den Pixel Launcher Homescreen gebracht werden sollen: Das bekannte ‘auf einen Blick-Widget’, der Google Assistant-Stream sowie eine Prise vom guten alten Google Now. Das Potenzial dieses neuen Bereichs ist sicher sehr viel höher als das des bisherigen Widgets.

Derzeit sind diese Einstellungen nur durch Umwege ans Licht gekommen und nicht für alle Nutzer zugänglich. Es scheint aber an Android 12 gebunden zu sein.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android 12: Neuer Google Assistant Live Space kommt – soll Widget im Pixel Launcher ersetzen (Screenshots)"

  • Widgets sind cool, solange sie optional sind. Ich hoffe es lässt sich entfernen, das aktuelle “At a Glance”-Widget lässt sich auf dem Pixel-Launcher ja leider nicht entfernen. Alternative Launcher würden das natürlich umgehen, die kommen aber mit der neuen Gestensteuerung nicht gut zurecht.

Kommentare sind geschlossen.