Android 12: Google bringt verbesserte Unterstützung für Gamecontroller auf die Smartphones – auch für Stadia

android 

Google wird in Kürze Android 12 in der ersten Developer Preview veröffentlichen und schon jetzt gelangen nach und nach immer weitere Details rund um das neue Betriebssystem an die Öffentlichkeit. Wie nun entdeckt worden ist, wird Google auch aus eigenem Interesse die Unterstützung von Gamecontrollern verbessern. Konkret geht es um die Vibrationsmöglichkeiten.


stadia controller smartphone

In den letzten Tagen sind zahlreiche Informationen rund um Android 12 ins Tageslicht gekommen und so haben wir bereits erfahren, dass Google die Datenverbindung einschränken möchte und wie der Winterschlaf-Modus funktionieren soll. Aber auch für Gamer bzw. die Spieleentwickler hat man Verbesserungen im Gepäck, die ziemlich sicher mit Android 12 ausgerollt werden: Eine verbesserte Unterstützung für die Controller und dessen Vibrationseigenschaften.

Eine verbesserte Gamecontroller API soll dafür sorgen, dass Entwickler die Möglichkeit haben, die Vibration des Controllers zu kontrollieren. Bisher gibt es praktisch nur Vibration An/Aus. In Zukunft lässt sich die Dauer exakt festlegen, die Intensität steuern und vielleicht je nach Ökosystem einiges mehr. Gerade in Spielen kann das sehr wichtig sein und das Spieleerlebnis mit dem haptischen Feedback noch weiter steigern. Weil das bisher nur eingeschränkt möglich war, verzichten viele Entwickler seit jeher auf Vibrationen des Controllers über Android.

Und wenn Google schon einmal dabei ist, kann man auch zwei verwandte Probleme lösen: Es gibt nämlich seit Monaten große Controller-Probleme unter Android 12 sowie strong>Vibrationsgeräusche beim Pixel 5. Schaut euch auch die anderen Neuerungen rund um Android 12 an:

» Android 12: Google will Datenverbindung einschränken – neuer Modus soll viele Apps blockieren können

» Android 12: Google will Speicherplatz sparen – so soll der neue Winterschlaf-Modus funktionieren

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket