Android: Alternative Messenger boomen – neue App zeigt euch, welche Messenger eure Kontakte verwenden

android 

In Deutschland und vielen anderen Ländern ist WhatsApp lange Zeit ein Quasi-Standard gewesen, auf deren Vorhandensein man sich verlassen konnte – aber mittlerweile ändert sich das, denn bei immer mehr Nutzern setzt ein Umdenken ein. Weil das die Kommunikation nicht unbedingt vereinfacht, will eine brandneue Android-App nun dabei helfen, den Überblick über die Kontakte im Telefonbuch zu behalten und deren installierte Messenger aufzulisten.


dmme

Wer andere Menschen über die Handynummer erreichen möchte, hat mehrere Möglichkeiten: Bei Anruf und SMS kann man sich verlassen, dass das Gegenüber die Kontaktaufnahme mitbekommt und darauf reagieren könnte. Danach folgt dann schon WhatsApp, das sich sehr schnell zum Quasi-Standard entwickelt und die SMS für die private Kommunikation abgelöst hat. Man konnte sich einfach darauf verlassen, dass alle Menschen WhatsApp haben und darüber erreichbar sind. Natürlich galt das nicht für alle Menschen, aber die Verbreitung liegt (auch heute noch) weit über der kritischen Masse.

Schon seit längerer Zeit wachsen die Messenger-Alternativen und viele haben sich aus der Nische heraus entwickelt: Telegram, Signal, Threema, Viber und mehr – die Alternativen dürften bekannt sein. Gerade der jüngste WhatsApp-Vorstoß hat dafür gesorgt, dass Signal und Telegram überrannt worden sind, auch wenn Letztes in den letzten Monaten ebenfalls eher in der negativen Presse zu finden gewesen ist. Wie dem auch sei, das möglicherweise kommende Ende des gefühlten WhatsApp-Monopols führt dazu, dass die Kommunikation mit “jedem Menschen” wieder etwas komplizierter wird.

Die neue Android-App DM Me will dieses Problem mit einem sehr einfachen Ansatz lösen: In der App findet ihr eine Auflistung aller Kontakte aus dem Telefonbuch inklusive der Zusatzinformation, welche Messenger der jeweilige Kontakt verwendet. Dadurch lässt sich auch sehr schnell ein Überblick gewinnen, wie es um die Verbreitung der einzelnen Messenger im Freundeskreis bestellt ist.


Google Messages: Der Messenger wird für viele Nutzer eingestellt – Huawei und andere Android-Versionen




dm me screenshots

Die App kann aber nicht nur die installierten Messenger der Nutzer anzeigen, sondern auch gleich als Ausgangspunkt für den Start der Kommunikation verwendet werden. Ein Touch auf den jeweiligen Kontakt öffnet direkt die App, die sowohl bei euch selbst als auch beim Kontakt installiert ist. Bei der ersten Einrichtung sowie in den Einstellungen könnt ihr eine Rangliste der installierten Messenger-Apps einstellen und dadurch festlegen, welche die höchste Priorität haben und verwendet werden soll.

DM Me befindet sich noch in Entwicklung und steht noch nicht als finale Version zur Verfügung. Ihr könnt sie aber schon jetzt über den Google Play Store installieren und verwenden. Schon jetzt gibt es außerdem einen Spenden-Button, mit dem ihr dem Entwickler 2,09 Euro zukommen und zusätzliche Features freischalten könnt. Die zusätzlichen Features umfassen derzeit eine automatische Favoritenliste, eine angepasste Reihenfolge der Kontakte sowie zusätzliche Buttons.


Google Duo: Der Videomessenger wird in Kürze für viele Huawei-Nutzer eingestellt – nicht zertifiziertes Android

DM Me - All your Chats in One App
DM Me - All your Chats in One App
Entwickler: Rosenfeld Apps
Preis: Kostenlos+

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android: Alternative Messenger boomen – neue App zeigt euch, welche Messenger eure Kontakte verwenden"

Kommentare sind geschlossen.