Reich werden mit YouTube: Das sind die bestbezahlten YouTube-Stars im Jahr 2020 – Kinderstars an der Spitze

youtube 

Googles Videoplattform YouTube hat rund um die Welt schon unzählige “Stars” hervorgebracht, die sich über sehr kurzen oder manchmal auch sehr langen Ruhm freuen durften. YouTuber zu sein ist aber nicht nur ein Hobby, sondern kann für die großen der Branche auch ein sehr einträgliches Geschäft sein, wie sich nun wieder an einer aktuellen Rangliste zeigt: Forbes hat die zehn bestbezahlten YouTuber des Jahres 2020 gekürt.


wie funktioniert youtube logo

“YouTube-Star” und “YouTuber” sind längst zu inoffiziellen Berufsbezeichnungen geworden, denn auch wenn man es vielen Videos nicht ansieht, stecken bei den großen Kanälen häufig ganze Teams oder große Produktionen dahinter. Und so ist es nicht ungewöhnlich, dass der Protagonist zwar mit Leichtigkeit und vermeintlich spontan vor der Kamera agiert, aber im Hintergrund mehr als ein Dutzend Mitarbeiter beschäftigt. Und die wollen natürlich alle bezahlt werden.

Wie viele Menschen rein von YouTube leben können, ist nicht bekannt, aber die großen der Branche sind längst Multimillionäre und verdienen Jahr für Jahr mehr als so mancher Hollywood-Star oder AAA-Sportler. Forbes hat nun die Liste der bestbezahlten YouTuber zusammengestellt, die auch hierzulande dem einen oder anderen Nutzer bekannt sein dürften. An der Spitze steht übrigens schon seit längerer Zeit ein Protagonist, der gerade einmal neun Jahre alt ist.

Hier nun die Liste der bestbezahlten YouTube-Kanäle im Jahr 2020, bei denen nicht nur die Werbeeinnahmen, sondern auch weiteres Merchandising und sonstige Aktivitäten mit einberechnet wurde. Alles natürlich nur Schätzungen von Forbes.




  1. Ryans World (29,5 Millionen Dollar)
  2. Mr. Beast (24 Millionen Dollar)
  3. Dude Perfect (23 Millionen Dollar)
  4. Good Mythical Morning (20 Millionen Dollar)
  5. Markiplier (19,5 Millionen Dollar)
  6. Preston (19 Millionen Dollar)
  7. Like Nastya (18,5 Millionen Dollar)
  8. Blippi (17 Millionen Dollar)
  9. David Dobrik (15,5 Millionen Dollar)
  10. Jeffree Star (15 Millionen Dollar)

Die vollständige Liste mit weiteren Details und Erklärungen sowie jeweils einem kurzen Einblick in die Kanäle findet ihr bei Forbes. Und wer weiß, vielleicht wird ja auch eines Tages einmal ein deutscher Kanal unter den Topverdienern sein – obwohl das mit der Sprachbarriere natürlich nicht ganz so leicht ist.

[Forbes]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket