Google Maps: Navigation mit Ridesharing-Anbietern wird verbessert – exakte Preise & Fahrzeit kommen

maps 

Viele Menschen verwenden Google Maps zur Navigation, die zwar nicht immer, aber in den meisten Fällen den besten, schnellsten und vermeintlich sichersten Weg kennt. Nun wird der Bereich der Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausgebaut, zu denen auch die Ridesharing-Dienste wie Uber gehören. Mit dem jüngsten Update der Beta-Version kann dieser Bereich noch exaktere Daten liefern.


google maps logo new

Google Maps hat schon vor langer Zeit damit begonnen, die Ridesharing-Dienste rund um die Welt in die Kartenplattform zu integrieren – auch in Deutschland. Die in der Übersicht dargestellten Daten rund um die Wartezeit, Fahrzeit oder auch den Fahrpreis waren bisher allerdings nur Richtwerte, die von Google Maps ermittelt wurden. Wer es ganz genau wissen wollte, erfuhr dies meist erst durch die Buchung über Google Maps oder die App des jeweiligen Anbieters.

google maps ride services uber navigation

In der neuen Beta-Version von Google Maps gibt es nun eine neue Option in den Einstellungen, die bei Aktivierung exaktere Daten für diesen Navigationsbereich verspricht. Diese werden dadurch ermittelt, dass die gewünschte Route automatisiert an den jeweiligen Dienstleister weitergeleitet wird und entsprechende Werte zurückliefern kann. Weil diese Weitergabe der Daten natürlich in den Bereich des Datenschutzes fällt, muss es separat aktiviert werden.

Bisher ist dieses Feature nur bei einigen Beta-Nutzern aufgetaucht, dürfte aber wohl sehr bald für alle Nutzer ausgerollt werden. Ob auch andere Anbieter mit dabei sind, lässt sich noch nicht sagen.

» Google Maps: Fehler auf der Kartenplattform führt viele Wanderer in die Irre; mussten mehrfach gerettet werden

» Google Maps: Die Kartenplattform wird zum Sozialen Netzwerk; neue Community Features werden ausgerollt


Android Auto: Automatische Verbindung zum Auto-Display bald auch bei gesperrtem Smartphone möglich

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket