Chromecast: Zahlreiche Nutzer haben abgerundete Ecken auf dem Fernseher – Google kündigt Bugfix an

chromecast 

Google hat dem Chromecast kürzlich einen großen Neustart im Zusammenspiel mit Android TV und Google TV verpasst, die den Streaming-Dongle für die Zukunft fit machen sollen. Allerdings gab es in diesem Jahr auch eine Änderung, die von den Nutzern weniger positiv aufgenommen und lange Zeit von Google nicht als Problem angesehen wurde: Das Fernsehbild hatte plötzlich abgerundete Ecken – und das über Monate. Nun soll es ein Fix richten.


chromecast tv

Hinter Millionen Smart TVs und Fernsehern weltweit steckt ein Chromecast, auf den sehr einfach Medien und weitere Inhalte übertragen und somit auf dem großen Fernseher dargestellt werden können – im Optimalfall natürlich im richtigen Seitenverhältnis. Schon seit diesem Sommer gibt es allerdings ein merkwürdiges Problem, das zwar nicht alle Nutzer betrifft, aber recht weit verbreitet zu sein scheint. Dem Bild werden einige Pixel „geklaut“ und alle vier Ecken abgerundete dargestellt.

Alle vier Ecken des Chromecast-Bilds waren mindestens seit dem Update auf die Version 1.49.220167 abgerundet, so wie ihr das auf den unten eingebundenen Bildern sehen könnt. Das betrifft die gesamte Bilddarstellung und ist sowohl im Ambient Modus als auch bei der Cast-Übertragung von YouTube, Netflix oder anderen Übertragungen der Fall. In den diversen Foren haben sich schon frühzeitig einige Dutzend Nutzer zu Wort gemeldet und mittlerweile sind es Hunderte oder gar Tausende Meldungen (Reddit | Google Support).

So ein Bug wäre keine große Sache – eigentlich. Allerdings spielte Google das Thema lange Zeit herunter, schob es zum Teil auf die Nutzer, die Fernseher oder die Apps und sah nicht als Bug, sondern eher als Feature bzw. Verbesserung. Man weigerte sich, von einem Problem zu sprechen. Und nun wissen wir auch, warum das so gewesen ist: Google hat offensichtlich keine Ahnung, wie es zu diesem Effekt kommt.




chromecast round corners 1

chromecast round corners 2

I have some important updates to share around this issue. Our team believes they’ve found a solution for this issue and it will take some time to roll out. Please expect the fix to roll out over the next firmware update. We appreciate your patience.

Achtet auf die Formulierung: Man „glaubt“, eine Lösung für das Problem gefunden zu haben – es ist keineswegs sicher. Noch dazu wird das Update wohl sehr langsam ausgerollt, denn es kann „einige Zeit“ dauern, bis es bei allen Nutzern angekommen ist.

Konntet ihr das Verhalten auch beobachten?

» Google Assistant: Neue Features für kabelgebundene Kopfhörer werden ausgerollt – persönliche Antworten & mehr


Google Chrome OS: Das Betriebssystem kommt nun auf PCs – Google übernimmt Neverwares CloudReady OS

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Chromecast: Zahlreiche Nutzer haben abgerundete Ecken auf dem Fernseher – Google kündigt Bugfix an"

  • Sieht für mich nach einer Designentscheidung aus. Apple z.B. verwendet schon lange abgerundete Ecken für seine Betriebssysteme (iOS, macOS, …). Also alle Apps und Fenster werden mit abgerundeten Ecken dargestellt, manchmal wird mehr verwendet oder die abgerundeten Ecken sind dezenter, je nachdem, was die Designer entschieden haben.

    Aber hier geht es um die Videowiedergabe und hier kann ich auch bestätigen, dass Apple in Bild in Bild auf iOS, iPadOS, macOS, … dieses Fenster abgerundet macht. Im Vollbildmodus nicht.

Kommentare sind geschlossen.