Android TV & Chromecast: Tausende kostenlose Filme, Serien und Sender; Plex erweitert Gratis-Angebot (Video)

android 

Innerhalb von Googles Ökosystem rund um Android TV und Chromecast geht Nutzern dank der populären Streamingdienste von Netflix über Disney+ bis hin zu Amazon Prime und anderen Plattformen der Nachschub an Filmen und Serien niemals aus. Für gute Unterhaltung muss man aber nicht immer in die Geldbörse greifen oder Abos abschließen, sondern kann sich auch nach kostenlosen Alternativen umsehen: Mit Plex kam kürzlich eine neue Alternative dazu, die mehr als 80 kostenlose TV-Sender für jeden Geschmack bietet.


Mit einer Handvoll Abos erhält man heute Zugriff auf ein riesiges Archiv an Filmen und Serien, bei denen mit Sicherheit für jeden etwas dabei ist, sodass stets aus dem Vollen geschöpft werden kann. Aber es müssen nicht immer die großen Titel sein, sondern vielleicht möchte man sich auch mal der seichteren Unterhaltung hingeben oder einfach nur eine Alternative zum Fernsehprogramm suchen, das längst mit den Streamingdiensten um die Aufmerksamkeit buhlen muss.

android tv ambient photos

Von Plex dürften viele Nutzer auch hierzulande bereits gehört haben oder die Plattform sogar zum Streaming von Medien verwenden – aber auf die Rolle als reiner Durchschleuser möchte sich die Plattform nun nicht mehr ausruhen: Vor wenigen Monaten hat man ein neues Live TV-Angebot gestartet, das zu Beginn um die 80 TV-Sender umfasste, die den ganzen Tag in ihrer jeweiligen Nische bzw. Interessengruppe Inhalte ausstrahlen. Sehr ähnlich zu dem von uns kürzlich vorgestellten Pluto TV.

Plex will allen Nutzern “signifikant” mehr kostenlose Inhalte anbieten, auf die sie über die gewohnte App zugreifen können. Die Inhalte reichen zum Start von Nachrichten von Reuters und Yahoo! Finance über Sportprogramme, zahlreiche Kinderprogramme, eigene LGBTQ+ Kanäle bis hin zu einem eigenen Bob Ross-Kanal. Wer Bob Ross nicht kennt, wird es nicht verstehen, aber die Videos kann man sich stundenlang ansehen – es wurde Zeit, dass der Künstler einen eigenen Kanal erhält 😉

Alle TV-Sender stehen kostenlos zur Verfügung und senden ein lineares Programm, das absichtlich einige vom Fernsehen bekannte Einschränkungen mit sich bringt. Finanziert wird das Angebot rein über Werbung, auch ein Plex Pass ist nicht notwendig.




Die Auswahl der Sender und Inhalte kann je nach Region variieren, die üblichen Lizenzprobleme, aber dennoch in jedem Land so umfangreich wie möglich sein. Gegen das Vorbild Pluto TV wird man es aufgrund der Besitzverhältnisse wohl sehr schwer haben, aber Plex profitiert vor allem davon, dass es von den Nutzern bereits seit langer Zeit für andere Zwecke eingesetzt wird und das neue TV-Programm somit nur wenige Klicks entfernt ist.

Probiert es einfach einmal aus, das neue Plex TV lässt sich mit Android TV, Apple TV, am Fire TV Stick und weiteren Plattformen sowie im Browser verwenden. Letztes ermöglicht es dann auch, die Videos per Chromecast auf jeden Cast-fähigen Fernseher zu übertragen.

[Plex]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket