Pixel 5: Display löst sich vom Rahmen; Google bestätigt und verharmlost das Problem – ist Teil des Designs

pixel 

Googles neues Pixel 5 Smartphone hat in den ersten Tests und Reviews recht gut abgeschnitten, weist aber ein sichtbares Problem auf, das nun von Google bestätigt wurde: Der kleine Spalt zwischen Display und Rahmen sorgt schon seit den ersten Auslieferungen für Diskussionen und nun hat Google das zwar bestätigt, sieht es aber nicht als Problem an. Das wiederum sehen die Nutzer als Problem an.


pixel 5 gap 1

Wir hatten euch kürzlich berichtet, dass das Pixel 5 einen kleinen Spalt zwischen Display und Rahmen aufweisen kann, der von vielen Nutzern entdeckt worden ist. Der Spalt kann an verschiedensten Stellen auftreten, scheint sich in der Masse der betroffenen Nutzer aber rund um den Kamerabuckel zu konzentrieren, bei dem wohl etwas größere Kräfte wirken und das Display aus dem Rahmen drücken. Das zumindest war der bisherige Standpunkt.

Doch nun hat sich ein Community-Manager gemeldet und bestätigt, dass Google das Problem zwar kennt und es auch untersucht hat, aber gar nicht als solches ansieht. Die Aussparung ist Teil des Designs und beeinträchtigt laut dem Statement in keinster Weise den Funktionsumfang, die Stabilität des Geräts, die wasserdichtheit und auch nicht die staubdichtheit. Also alles halb so wild? Offiziell schon, aber ob sich daraus langfristig nicht doch noch ein Problem ergeben könnte, kann zum heutigen Stand natürlich noch nicht gesagt werden.

…we can confirm that the variation in the clearance between the body and the display is a normal part of the design of your Pixel 5.

» Pixel 5: Googles neues Smartphone im umfangreichen Kameratest; starker Durchschnitt mit 120 Punkten


Pixel 5: Neue Akku Teilen-Funktion aktiviert sich von selbst – Google erklärt reverse wireless charging (Video)




pixel 5 gap 5

We’ve had a chance to investigate units from customers and, combined with our quality control data from the factory, we can confirm that the variation in the clearance between the body and the display is a normal part of the design of your Pixel 5. There is no effect on the water and dust resistance or functionality of your phone. We will work with customers on an individual basis to address any concerns they may have.

Dass dieser Spalt Teil des Designs und sogar so gewollt ist, klingt erst einmal nicht glaubhaft und eher nach einer Ausrede, mit der man sich gegen massenhafte Umtausche oder Retouren schützen möchte. Doch in Wahrheit ist dieser Spalt auf den Marketing-Bildern zu sehen! Das bedeutet, dass es tatsächlich Teil des Designs ist und den Kunden das geliefert wird, was ihnen angeboten wurde. Dann haben wir allerdings die umgekehrte – und kuriose – Variante, dass alle Nutzer OHNE Spalt ein Mangelgerät haben. Sollen sie darauf hoffen, dass der Spalt noch kommt, wenn sich der Kleber löst?

Und was mich persönlich viel mehr überrascht: Werden auf den Marketing-Bildern tatsächlich echte Smartphones in Szene gesetzt, statt auf Renderbilder zu setzen? Sehr häufig haben sie den Render-Look, was aber zumindest in dem Fall wohl nachträglich hinzugefügt wurde. Oder ist der Spalt sogar schon in den CAD-Zeichnungen zu finden? So ganz klar ist diese Situation noch nicht.

Google hat jedenfalls gegenüber einigen Nutzern vermeldet, diese Geräte aufgrund des Nicht-Mangels grundsätzlich nicht auszutauschen. Man werde aber dennoch jeden Einzelfall untersuchen.

» Pixel 5: Googles neues Smartphone im umfangreichen Kameratest; starker Durchschnitt mit 120 Punkten


Pixel 5: Neue Akku Teilen-Funktion aktiviert sich von selbst – Google erklärt reverse wireless charging (Video)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel 5: Display löst sich vom Rahmen; Google bestätigt und verharmlost das Problem – ist Teil des Designs"

Kommentare sind geschlossen.