Kein Wear OS: Die neue OnePlus Watch wird nicht auf Googles Smartwatch-Betriebssystem setzen (Bericht)

wear 

Der Smartphone-Hersteller OnePlus arbeitet schon seit langer Zeit an der ersten OnePlus Watch, mit der das Unternehmen in einen neuen Geschäftsbereich einsteigen möchte. Doch für Fans von Googles Plattform Wear OS gibt es nun die nächste, vielleicht auch endgültige, Enttäuschung: Die seit längerer Zeit erwartete Smartwatch verschiebt sich weiter und soll nicht auf Googles Smartwatch-Betriebssystem setzen.


oneplus smartwatch wear os

Googles Betriebssystem Wear OS steckt zwar nicht in der Nische, kommt aber trotz zahlreicher Hersteller nur auf geringe Marktanteile – und das wird sich in den nächsten Wochen wohl nicht ändern. Viele Hersteller, die frisch in den Markt einsteigen oder nicht die Ressourcen zur Entwicklung einer eigenen Plattform haben, setzen auf Googles Betriebssystem Wear OS. Bisher gingen wir davon aus, dass das auch bei OnePlus mit den sehr guten Beziehungen zu Google der Fall ist. Das war wohl ein Irrtum.

Ein Leaker hat nun verraten, dass die OnePlus Watch NICHT auf Wear OS setzt. Weder auf das vollständige Betriebssystem noch auf eine stark angepasste Variante oder einen sonstigen Fork. OnePlus hat offenbar ein eigenes Betriebssystem entwickelt oder setzt auf eine andere Open Source-Lösung – allerdings ist dazu bisher noch nichts bekannt. Gut möglich, dass auch die Software-Plattform nun zu den starken Verzögerungen der Smartwatch sorgt.

Derzeit ist nicht einmal bekannt, ob es sich um eine angepasste Android-Version handeln wird oder da etwas völlig eigenes im Köcher ist. Mit den potenten OnePlus-Schwestermarken wäre es natürlich auch möglich, dass eine ganz neue Smartwatch-Plattform entwickelt werden soll.




Für viele Nutzer wird das vielleicht ein Ausschlusskriterium sein, für andere wiederum vielleicht sogar eine Stärke der Smartwatch. Immerhin ist Googles Wear OS nicht unbedingt populär und hat seit Jahren keine wirklich massiven Updates erhalten, die die Plattform weit nach vorne gespült hätten. Kein Wunder, dass nach wie vor ein Uhrenhersteller (Fossil) der größte Wear OS-Partner ist und sich viele Technologie-Unternehmen schwer tun, größere Stückzahlen zu verkaufen.

OnePlus und Google werden sich vermutlich nicht zu diesen Gerüchten bzw. dem Leak äußern, sodass man einfach die Präsentation der Smartwatch abwarten muss, die nicht vor dem ersten Quartal 2021 erwartet wird. Die Quelle gilt normalerweise im Wearable-Bereich als sehr zuverlässig.

» Wear OS: Hingucker am Handgelenk; minimalistisches Watch Face mit cleverer Mischung aus Analog & Digital


Android: Ältere Smartphones bekommen wohl Probleme – Zertifikatswechsel betrifft viele Millionen Nutzer

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Kein Wear OS: Die neue OnePlus Watch wird nicht auf Googles Smartwatch-Betriebssystem setzen (Bericht)"

Kommentare sind geschlossen.