Google Kontakte & GMail: Die Kontaktverwaltung wird in die Seitenleiste der Mail-App integriert (Screenshots)

mail 

In der Webversion bietet GMail schon seit langer Zeit die Möglichkeit, einige Google-Apps und Erweiterungen in einer schmalen Seitenleiste unterzubringen, die an dieser Stelle parallel verwendet werden können. Nun kommt eine weitere App dazu, bei der man sich fragen muss, warum sie nicht schon von Beginn an dort zu finden war: Google Kontakte lässt sich nun in der Seitenleiste nutzen.


google kontakte logo

Die Seitenleisten der Workspace-Produkte können sehr praktisch sein und ermöglichen es, durch ein Klick auf das jeweilige Icon eine Miniversion der dahinterliegenden App zu verwenden – zum Teil auch im Kontext des Hauptfensters. Erst kürzlich wurde Google Maps in den Kalender gebracht und nun kommt das Adressbuch von Google Kontakte direkt zu GMail. Innerhalb der nächsten Tage sollte das Icon bei allen Nutzern erscheine.

gmail google kontakte

Google Kontakte ist für diese Seitenleiste perfekt geeignet, denn es listet die wichtigsten verfügbaren Informationen über die Person auf, dessen Konversation aktuell geöffnet ist. Im Workspace-Umfeld sind das viele zusätzliche Informationen, die in der Privatversion natürlich fehlen. Möglicherweise finden sich dort in Zukunft auch weitere Konversationen mit diesem Kontakt, so wie man es bereits nativ in der GMail-Oberfläche abrufen kann. Allerdings nicht, ohne die aktuelle Konversation schließen zu müssen.

» Google Pay: Von der simplen Bezahl-App zur mächtigen Finanzplattform; Googles großer Einstieg in das Banking


Google Chrome: Ordnung und Übersicht in der Tableiste – so lassen sich die neuen Tab-Gruppen optimal nutzen

[Google Workspace Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket