Fitbit: Alexa bekommt Konkurrenz der Google Assistant kommt auf die ersten Smartwatches der Google-Tochter

google 

Die baldige Google-Tochter Fitbit hat erst vor wenigen Monaten eine Reihe von neuen Produkten vorgestellt, die allesamt eine kleine Merkwürdigkeit aufwiesen: Statt des Google Assistant war die Sprachassistentin Amazon Alexa vorinstalliert, mit der man ausgerechnet den größten Konkurrenten auf die Smartwatches bringt. Jetzt hat Fitbit angekündigt, in Kürze den Google Assistant als Sprachassistent auszurollen.


fitbit smartwatches new

Fitbit setzt seit dem ersten Modell mit integriertem Sprachassistent auf die Dienste von Amazon Alexa und hatte bisher keine Unterstützung für den Google Assistant im petto. Eine normale Business-Entscheidung, die im Schatten der Übernahme durch Google – die sich nun schon weit über ein Jahr zieht – aber mittelfristig sicherlich revidiert wird. Und so hat man nun angekündigt, das Update auf Fitbit OS 5.1 für die beiden Modelle Fitbit Sense und Fitbit Versa 3 auszurollen, das unter anderem den Google Assistant im Gepäck hat.

Der Google Assistant wird zusätzlich angeboten und parallel zu Alexa auf den Smartwatches zur Verfügung stehen, es kann also von keinem Austausch die Rede sein. Bei den kommenden neuen Produkten von Fitbit dürfte der Google Assistant vermutlich von Beginn an fest installiert sein und eine große Rolle spielen. Interessant wird da eher, ob auch Alexa weiterhin als parallel nutzbarer Sprachassistent auf den Smartwatches zu finden sein wird.

Der Rollout in Deutschland ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen.


Smart Home: Google Assistant Routinen können nun per App gestartet werden, neue Medienkontrollen & mehr

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Fitbit Pressemeldung]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket