Stadia: Google bringt große Titel auf die Spieleplattform – Teaser zeigt Star Wars, Madden & Pac-Man (Video)

google 

Google hat der Spieleplattform Stadia in den letzten Wochen wieder viele neue Spiele spendiert und wird auch in den kommenden Wochen und Monaten immer weiter nachlegen. Jetzt hat das Unternehmen einen neuen Werbespot für die Spieleplattform veröffentlicht, in dem einige bisher noch nicht verfügbare Titel gezeigt werden. Und es sind genau die Kaliber, auf die die Fans seit Beginn an warten.


stadia logo

Nach großer Kritik in den ersten Monaten legt Google bei Stadia mittlerweile gefühlt im Wochentakt nach und bringt Monat für Monat eine Handvoll Spiele auf die Spieleplattform. Bei mittlerweile knapp 100 verfügbaren Titeln ist für jeden Geschmack etwas dabei und einige große Namen haben es längst auf Googles Gaming-Server geschafft. Einige weitere Kracher wurden schon vor längerer Zeit angekündigt und dürften schon in den nächsten Wochen ihren Weg zu Stadia finden.

Schon im Frühjahr hatte Google angekündigt, ab Herbst diesen Jahres viele EA-Titel auf die Plattform zu bringen – darunter Spiele von EA Sports oder auch aus dem Star Wars-Universum. Diese sind nun tatsächlich in dem neuen Werbeclip zu sehen, der eigentlich nur die Vorteile der Spieleplattform und dessen große Spieleauswahl hervorheben soll. Es ist davon auszugehen, dass die gezeigten Titel also schon in den nächsten Tagen angekündigt werden. Google hat schon vor einigen Tagen “große Neuigkeiten” für nächste Woche in Aussicht gestellt. Zu denen gehört ohne Frage auch der Start von Cyberpunk 2077.

Im folgenden Werbespot seht ihr unter anderem die Spiele Madden 21 sowie Star Wars: Jedi Fallen Order. Das dürfte bedeuten, dass sie längst verfügbar sind und sich in der letzten Testphase vor der Freischaltung befinden. Schaut euch den auch abseits dessen sehenswerten Werbespot einfach einmal genau an.


Google TV: Flop mit Monster-Fernbedienungen – so hat der Android TV-Vorgänger & Nachfolger 2010 begonnen




Interessant wird es auch bei Minute 1:25. Im Bruchteil einer Sekunde sehen wir dort nämlich eine moderne Version von Pac-Man auf dem Fernseher. Schaltet das Video einfach einmal langsamer und schaut es euch an. Dass das kein Zufall ist, zeigt sich auch daran, dass der offizielle Pac-Man Account bei Twitter auf das Video reagiert hat. Noch deutlicher kann man eine versteckte Ankündigung eigentlich kaum noch machen.

» Google Lens: Großes Update für die Augen des Google Assistant – Rechenaufgaben lösen, Produkte erkennen & mehr


Google TV: Flop mit Monster-Fernbedienungen – so hat der Android TV-Vorgänger & Nachfolger 2010 begonnen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket