Chrome OS 86 ist da: Googles neues Betriebssystem bringt viele Neuerungen für sehbehinderte Menschen

chrome 

Gut eine Woche nach dem Rollout von Chrome 86 folgt nun die neue Version von Googles Chromebook-Betriebssystem Chrome OS. Natürlich ist der überwiegende Teil der Chrome-Neuerungen auch in Chrome OS enthalten, aber das Betriebssystem bringt auch eigene Verbesserungen mit – in diesem Release mit Fokus auf Menschen mit eingeschränkter Seh- und Hörkraft. Damit schraubt man weiter an der Barrierefreiheit des Betriebssystems.


chrome logo swoosh

Chrome OS 86 ist da! Google spendiert dem neuen Betriebssystem neben den Sicherheitsfeatures aus Chrome 86 eine Reihe von Neuerungen für Menschen mit eingeschränkter Seh- und Hörkraft. Hier die Neuerungen im Überblick, die ihr in den entsprechenden Bereichen des Betriebssystems sehr leicht aktivieren könnt:

Farbiger Cursor

chrome os cursor color

Die Farbe des Cursors lässt sich unter Chrome OS nun in einer von acht frei wählbaren Farben mit hohem Kontrast anpassen. Zur Verfügung stehen neben dem klassischen Cursor weitere Farben wie Rot, Grün, Gelb, Cyan, Blau, Magenta und Pink. Die Farbe lässt sich sehr leicht in den Cursor-Einstellungen anpassen und greift für alle Symbole, die von diesem dargestellt werden. In obiger Animation könnt ihr sehen, wie diese Cursor beispielhaft dargestellt werden könnten.


Google Chrome: Einige Downloads werden automatisch blockiert – so lässt sich die Sperre sehr leicht umgehen




Verbesserte Darstellung beim Vorlesen

chrome os screenreader new

Chrome OS kann Texte vorlesen und dabei jedes einzelne Wort hervorheben. Damit das noch deutlicher wird, lässt sich nun wahlweise der Hintergrund vollständig verdunkeln. Durch die Verdunklung, den farbigen Rahmen und das jeweils markierte Wort ist somit nicht mehr zu übersehen, an welcher Stelle vorgelesen wird.

Weitere Verbesserungen
Der Screenreader des Browsers kann nun automatisch die Sprache wechseln, wenn diese nicht korrekt für die angezeigte Webseite eingestellt ist. Außerdem ist das Tool nun in der Lage, mehrsprachige Webseite vorzulesen und dabei dynamisch sowohl die Sprache als auch die Vorlesestimme zu wechseln.

» Chrome OS: Google verlängert den garantierten Update-Zeitraum für einige Chromebooks auf bis zu neun Jahre

» Google Chrome 86 ist da! Der Browser kürzt URLs, warnt vor unsicheren Downloads & erhält den Passwortcheck


Google ohne Chrome: Wettbewerbshüter wollen Google zum Verkauf des Chrome-Browsers zwingen (Bericht)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket