Google Play Store: Neues Design für die App-Kategorien zeigt sich – nicht im Material Design (Screenshots)

play 

Der Google Play Store dürfte rein theoretisch zu den meistgenutzten Android-Apps überhaupt gehören, bekleckert sich in vielen Bereichen aber nicht unbedingt mit Ruhm – das gilt insbesondere für die Suchfunktion. Glücklicherweise gibt es aber auch die Kategorien im Play Store, über die sich interessante Apps finden lassen. Jetzt erhalten diese Kategorien ein größeres Redesign, das zwar schick aussieht, aber so gar nicht zum Material Design passen will.


google play logo dark mode

Überspitzt kann man sagen, dass der Google Play Store einfach nur ein App-Katalog ist, hinter dem keine große Magie steckt. Der größte Teil des Funktionsumfangs ist in die Play Services ausgelagert, die Sicherheit übernimmt Google Play Protect und der Rest steckt im Betriebssystem. Dennoch ist es für Googles Bastler eine Raketenwissenschaft, dem Play Store eine gute Übersicht zu verschaffen – auch wenn sich die Situation in den letzten Jahren gebessert hat.

google play store new design categories

Jetzt gibt es erst einmal neue Icons sowie eine veränderte Darstellung für die Auflistung der App-Kategorien. Auf dem mittleren und rechten Screenshot könnt ihr sehen, wie es jetzt aussieht. Links ist der Vergleich. Schon auf den ersten Blick kann man sagen, dass es nun deutlich moderner aussieht und eher zur Auswahl der Kategorien einlädt. Allerdings will es so gar nicht zum Rest des Play Stores passen und mit den Material Design-Grundsätzen hat das auch nicht viel zu tun.

Derzeit scheint es sich um einen Test bzw. eingeschränkten Rollout zu handeln. Schaut einfach mal nach, ob ihr es entdecken könnt. Falls ihr überhaupt wusstet, dass der Play Store ein Kategorien-System besitzt 😉

» Wie wird das Wetter? Die Google Websuche befragt nun die Nutzer nach der aktuellen Wetterlage (Screenshots)


Google Chrome: Kein Akkufresser – neue JavaScript-Bremse soll Akku-Laufzeit bis zu zwei Stunden erhöhen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket