Google Cloud & Google Pay: Kooperation mit Deutsche Bank soll neue innovative Finanzprodukte hervorbringen

google 

Google hat es sich zum Ziel gesetzt, das Cloud-Geschäft innerhalb der nächsten drei Jahre deutlich zu vergrößern und im besten Fall an Microsoft und Amazon vorbeizuziehen. Auf diesem Weg hat man nun wieder einen sehr großen Kunden gewinnen können, der sich über den neuen Partner wenig überraschend ebenfalls sehr begeistert zeigt: Die Deutsche Bank. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen außerdem neue Finanzdienstleistungen entwickeln.


Die Bezahlplattform Google Pay steht vor einem größeren Umbruch und soll schon bald mit neuen Angeboten aufgewertet werden. Möglicherweise wird dabei ausgerechnet die Deutsche Bank eine wichtige Rolle spielen, zumindest kann man die eigentlich in einer völlig anderen Sparte erzielte Einigung mit der Deutschen Bank auch in diese Richtung verstehen. Das Unternehmen möchte aber in erster Linie Teile der Infrastruktur in die Google Cloud auslagern.

google cloud logo

Die Deutsche Bank und Google haben die Absicht zu einer mehrjährigen Kooperation verkündet. Beide Unternehmen haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, einen Vertrag mit mindestens zehnjähriger Laufzeit über die Auslagerung von Teilen der Deutsche Bank-IT in die Google Cloud zu unterzeichnen. Und dabei dürfte es um eine gewaltige Infrastruktur gehen, denn die Deutsche Bank verspricht sich allein durch diese Kooperation Einsparungen in Höhe von einer Milliarde Euro in der Laufzeit.

Wie zu lesen ist, sind die internen Systeme der Deutsche Bank schon mehrere Jahrzehnte alt und laufen auf unzähligen verschiedenen Plattformen, die noch dazu kaum untereinander kompatibel sind – der Klassiker, kennt sich jeder. Wohl auch aus diesem Grund feiert man nun auch die Absichtserklärung, denn auch der Wechsel in die Google Cloud dürfte nicht mal eben in der Mittagspause geschehen. Die Partnerschaft gilt übrigens weltweit und dürfte somit noch einmal deutlich komplexer sein – sowohl technisch als auch organisatorisch und rechtlich.

Viel interessanter ist aber, dass das Unternehmen die Ankündigung mit „Deutsche Bank und Google wollen mit langfristiger und weltweiter strategischer Partnerschaft das Bankgeschäft grundlegend transformieren“ betitelt. Es geht nicht eindeutig hervor, ob man DAS Bankgeschäft oder das DEUTSCHE BANK Bankgeschäft transformieren (=revolutionieren?) möchte. Auf jeden Fall sind die weiteren Zeilen der Ankündigung nicht weniger interessant.




Die Deutsche Bank und Google Cloud gehen eine strategische Partnerschaft ein, um Finanzdienstleistungen auf eine neue Weise zu entwickeln und anzubieten. Diese Partnerschaft ist einzigartig, weil sie der Deutschen Bank nicht nur Zugang zu erstklassigen Cloud-Dienstleistungen sichert. Vielmehr können die beiden Unternehmen künftig auch gemeinsam Innovationen vorantreiben, um die nächste Generation technologiebasierter Finanzprodukte für Kunden zu entwickeln.

Sundar Pichai (Google-CEO)

Seit mehr als 150 Jahren ist die Deutsche Bank ein Pionier der Bankenbranche, und sie kann auf eine starke Innovationstradition im Bereich Finanzdienstleistungen verweisen. Wir freuen uns über unsere strategische Partnerschaft und die Möglichkeit, dass Google Cloud die Deutsche Bank und ihre Kunden künftig dabei unterstützen kann, ihre Geschäfte auszubauen und die Zukunft von Finanzdienstleistungen mitzugestalten.

Deutsche Bank (div. Vorstände)

Die Partnerschaft mit Google Cloud wird unserer strategischen Transformation nochmals einen großen Schub geben. Wir zeigen damit, dass wir entschlossen sind, in unsere Technologie zu investieren – denn unsere Zukunft ist eng verbunden mit unserem Erfolg bei der Digitalisierung. Hierbei geht es ebenso sehr um Erträge wie um Kosten.

Diese Zusammenarbeit mit Google Cloud ist ein bedeutender Schritt für unsere Technologiestrategie. Sie wird die Art und Weise verändern, wie wir unsere Dienstleistungen für Kunden neu denken und bereitstellen. Wir bringen die Stärken aus beiden Kulturen zusammen und freuen uns darauf, mit einem etablierten Technologie- und Innovationsführer neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die künstliche Intelligenz, Datenanalyse und vieles mehr nutzen.

Dass sich Sundar Pichai, seines Zeichens Google- und Alphabet-CEO, zu dieser neuen Partnerschaft äußert, zeigt, dass das auch für Google nicht „nur“ ein großer neuer Cloud-Kunde ist, sondern größere Pläne dahinter stecken dürften. Wir dürfen gespannt sein, ob aus dieser Partnerschaft im Laufe der Zeit weitere Produkte hervorgehen werden oder der Google Pay-Neustart unter anderem von der Deutschen Bank geleitet wird. Möglich wäre es, denn für all die bekannt gewordenen Pläne benötigt Google global sehr potente Partner.

» Google führt neue Privatsphäre-Funktionen ein: Daten werden automatisch gelöscht & Inkognito leichter erreichbar


Smart Home: Der Google Assistant kann nun noch mehr smarte Geräte steuern; Streaming, Lautsprecher & mehr

[heise]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket