Android 11: Achtung – Google Pay lässt sich nach dem Update auf die erste Beta-Version nicht mehr nutzen

android 

Google hat endlich die erste Android 11 Beta veröffentlicht und macht es allen Pixel-Nutzern sehr leicht, an der Beta teilzunehmen, um das neue Betriebssystem auszuprobieren. Wer noch schwankt und die Android 11 Beta auf dem täglich genutzten Pixel installieren möchte, sollte davon vielleicht Abstand nehmen: Wie sich nun gezeigt hat, lässt sich Google Pay nach dem Update auf Android 11 nicht mehr nutzen.


android 11 google logo separate

Die erste Android 11 Beta bringt sehr viele Neuerungen mit, aber auch eine große Unannehmlichkeit für alle Fans der kontaktlosen Bezahlung. Google Pay lässt sich nach dem Update auf das neueste Betriebssystem nicht mehr nutzen, was vielen Nutzern vorher aber nicht bewusst gewesen ist. Die Funktionsfähigkeit von Google Pay ist meist die erste Frage nach einem Beta-Update und gestern Abend konnte es noch mit JA beantwortet werden. Allerdings dauert es einige Stunden, bis Google Pay das Problem bemerkt und dem Nutzer die Zahlung verwehrt.

android 11 google pay problem

Ein neues Google Pay-Konto lässt sich mit der Android 11 Beta nicht einrichten und ein bereits bestehendes funktioniert offenbar nur wenige Stunden nach dem Update. Obwohl die kontaktlose Zahlung per Smartphone mittlerweile sehr wichtig ist, wird das von Google leider in den Beta-Ankündigungen verschwiegen. Das ist natürlich insbesondere deswegen weil problematisch, weil man in der gestrigen Ankündigung die neue Google Pay-Integration im Powermenü gefeiert hat.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich das mit der zweiten Beta ändert oder Google ein Update hinterherschiebt, dass das Problem zeitnah löst. Problematisch ist es vor allem deswegen, weil Google Pay in der vierten Developer Preview funktioniert hat, die ja als „Ersatz“ für die verschobene Beta verschoben wurde.

» Android 11: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der ersten Beta-Version des Betriebssystems (Galerie)


Pixel Launcher: Googles Launcher bekommt mit Android 11 eine neue Reihe mit App-Vorschlägen (Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Android 11: Achtung – Google Pay lässt sich nach dem Update auf die erste Beta-Version nicht mehr nutzen"

  • Google Pay ist eh so eine Sache. Habe es früher gern zusammen mit Paypal benutzt, da meine Bank Google Pay nicht unterstützt und die Amazon-Kreditkarte von Google Pay ebenfalls nicht unterstützt wird. Nach Bekanntwerden der schweren Sicherheitslücke mit Paypal habe ich mein Paypal-Konto entfernt und GPay nicht mehr genutzt.

    Habe die Tage versucht, mein Paypal-Konto wieder zu verknüpfen, das funktioniert aber nicht mehr. Während des Verknüpfens meines Paypal-Kontos erscheint die Meldung, dass meine Bank das nicht unterstützt und ich doch stattdessen Paypal benutzen soll. Ja, so habe ich auch geguckt. Stand jetzt ist GPay für mich also mangels unterstützter Zahlungsoptionen nutzlos.

    Schade

  • Bei mir hat es geholfen, den Cache und die App-Daten zu löschen. Danach wird der Fehler bei meinem Pixel 3 nicht mehr angezeigt und ich konnte sogar GPay im Laden nutzen zum bezahlen. Wer will kann es ja gern ebenfalls versuchen.

  • Kann ich bestätigen was Felix schreibt. Zuerst Google Pay mit „Beenden erzwingend“ beenden, dann Cache und App-Daten löschen. Hier auf einem Pixel 2 XL mit Android 11 Beta 1 funktioniert GPay wieder einwandfrei.

  • Ich habe das Update seit heute Vormittag und ich habe am Nachmittag mit Google Pay bezahlt, es hat funktioniert. Trat der Fehler denn bei allen Geräten auf? Ich nutze ein Pixel 3a.

Kommentare sind geschlossen.