YouTube: Google wünscht eine lange Nacht – die Videoplattform erinnert euch nun an das Schlafengehen

youtube 

Die großen Sozialen Netzwerke, zu denen sich auch YouTube zählt, haben sich in den vergangenen zwei Jahren selbst in die Pflicht genommen, die Nutzungsdauer der Nutzer zu beschränken. Google hat zu diesem Zweck die Digital Wellbeing-Plattform geschaffen und nun bringt auch YouTube wieder ein neues Feature, mit dem die wohlverdiente Nachtruhe nicht zu weit nach hinten verschoben werden soll: YouTube erinnert nun an das Schlafengehen.


Man kennt das: Nur noch schnell am Abend vor dem Schlafen etwas im Internet schauen, eine kurze Information einholen und dann ab ins Bett. Schlussendlich verbringt man dann einige Stunden vor dem Display, wird um die Nachtruhe gebracht und hat am Ende keine Ahnung mehr, wie man auf das vermeintlich lustige Video gelangt ist und warum man sich das überhaupt ansieht. YouTube hat natürlich jede Menge schlaue Systeme, so etwas zu erkennen und führt nun ein sehr einfaches Feature ein.

youtube-logo

YouTube hat schon vor zwei Jahren eine Reihe von Digital Wellbeing-Funktionen erhalten und wird diese nun weiter ausbauen. In den nächsten Tagen wird für alle Android- und iOS-Nutzer ein neues Feature ausgerollt, das die Nutzer an das Schlafengehen erinnern soll. Konkret handelt es sich darum eigentlich nur um eine zeitlich ausgelöste Erinnerung, die nach einem zuvor festgelegten Zeitpunkt daran erinnert, die App nun zu beenden und ins Bett zu gehen.

In den Einstellungen lässt sich festlegen, ab welchem Zeitpunkt diese Erinnerung aktiv werden soll und ob ihr direkt unterbrochen oder erst nach dem Ende des aktuellen Videos erinnert werden möchtet. Erscheint die Erinnerung zum Schlafengehen, lässt sich diese jederzeit per Snooze wegdrücken und in 10 Minuten erneut anzeigen, so wie man das vom klassischen Wecker kennt. Der Rollout hat vor einigen Tagen begonnen und soll im Laufe der nächsten sieben Tage abgeschlossen sein.

Auch wenn diese Funktion im ersten Moment vielleicht merkwürdig oder gar lächerlich klingt, gibt es sicher nicht wenige Nutzer, die so etwas sehr gut gebrauchen könnten. Genauso wie die zahlreichen weiteren Digital Wellbeing-Anwendungen und globalen Android-Regeln. Unter Android wäre es natürlich sinnvoller als in YouTube. Sonst wird YouTube geschlossen und Instagram geöffnet…

» So wird die Erinnerung aktiviert

» YouTube Music: Neuer Bereich im Musikplayer schlägt zahlreiche empfohlene Titel, Playlisten und Künstler vor


Google Play Music wird eingestellt: So könnt ihr schon jetzt alle Daten zu YouTube Music übertragen

[Google Support Ankündigung]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket