Google Fotos: So lässt sich mit der Archiv-Funktion mehr Ordnung und Übersicht im Fotostream schaffen

photos 

Der Google Fotos Fotostream dürfte bei vielen Nutzern einen beachtlichen Umfang angenommen haben, wobei längst nicht alle Fotos und Videos dauerhaft benötigt werden. Weil sich viele Nutzer aber dennoch nicht von den Aufnahmen trennen möchten, muss man entweder mit einem wilden Fotostream leben oder schaut sich die wenig genutzte Archiv-Funktion einmal an. Mit dieser ist es möglich, den Fotostream zu säubern, ohne die Medien löschen zu müssen.


Google erzieht alle Nutzer seit Jahren dazu, keine Inhalte zu löschen und stattdessen dauerhaft in der Cloud aufzubewahren. Das gilt für alle Produkte von GMail über Google Drive bis zu Google Fotos. Erstes hat die bekannte Archivieren-Funktion zum Freischaufeln des Posteingangs, Google Drive bietet Möglichkeiten zur beliebigen Organisation der Inhalte – und Google Fotos? Auch auf der Fotoplattform gibt es eine Archivieren-Funktion.

google fotos logo

Google Fotos bietet grundlegend nur zwei Bereiche, in denen der Nutzer auf seine Fotos zugreifen kann: Die selbst organisierten Alben als große Themen- und Fotosammlung sowie den Fotostream. Während in den Alben noch (die selbst gewählte) Ordnung herrscht, sieht es im Fotostream ganz anders aus, denn dort findet ihr ALLE Fotos in einer chronologischen Auflistung. Durch die Auto Backup-Funktion können sich dort täglich neue Fotos sammeln, von denen nicht unbedingt alle benötigt werden.

Aber Googles Erziehung in puncto Daten aufheben statt löschen wirkt bei sehr vielen Nutzern: Viele Menschen sind digitale Messies (absolut nicht negativ gemeint!) und können sich von keinem Bild trennen – man kann es ja vielleicht nochmal brauchen. Das ist mit Google Fotos kein Problem, aber wer einen schönen und vor allem halbwegs aufgeräumten Fotostream ohne zahlreiche Screenshots, misslungene Fotos, Notiz-Fotos oder sonstigen “Kram” haben möchte, muss keine Bauchschmerzen haben.

Google Fotos hat eine Archiv-Funktion, die analog zur Archivieren-Funktion von GMail funktioniert. Ein archiviertes Foto taucht im Stream ( = Posteingang) nicht mehr auf, ist aber dennoch weiterhin vorhanden. Natürlich ist es nicht das Ziel, den Fotostream zu leeren, so wie den Posteingang, aber man kann Ordnung schaffen oder vielleicht dennoch Bilder abarbeiten.

Google Lens: Die Augen des Google Assistant können bald noch mehr Aufgaben lösen (Video)




google photos archiv

Die Archivieren-Funktion findet ihr im Drei-Punkte-Menü in der Detailansicht oder eines markierten Fotos. Durch diese “versteckte” Platzierung dürften nicht viele Nutzer diese Funktion kennen. Alternativ könnt ihr auch die Tastenkombination SHIFT+A verwenden. Das archivierte Foto verschwindet sofort und ist anschließend in der Auflistung Archiviert zu finden, die ihr über das Hamburger-Menü der Web-App und Android-App aufrufen könnt. Einen gemeinsamen Stream mit archivierten und nicht archivierten Medien (analog zu GMails “Alle E-Mails”) gibt es nicht.

Ein archiviertes Bild ist nicht mehr im Fotostream zu finden, abseits davon ändert sich durch die Archivierung aber nichts. Falls das Foto einem Album zugeordnet wurde, wird es dort weiter zu finden sein. Außerdem ist es weiterhin über die Suchfunktion zugänglich, ist für den Foto-Assistenten sichtbar und wird synchronisiert. Als organisierter Power-Nutzer kann man also auch Fotos archivieren, die man bereits einem Album zugeordnet und somit “aufgeräumt” hat.

Und wenn ihr das Archiv nicht nutzen wollt, schaut euch unseren Tipp zur starken Scrollfunktion mit Zeitstrahl für den Fotostream an.

» 15 Jahre YouTube: Das sind die zehn ältesten Videos auf Googles Videoplattform – Zeitreise in die 2000er

Google Drive: Neuer Teilen-Dialog mit zusätzlichen Funktionen wird für alle Nutzer ausgerollt (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Fotos: So lässt sich mit der Archiv-Funktion mehr Ordnung und Übersicht im Fotostream schaffen"

  • Ich war mit der GOOGLE -FOTO – APP schon seit Jahren zufrieden – wie sie bisher war Fehlte nichts ! Hatte durch ” High Quality ” kostenlosen unbegrenzten Speicher Platz!!! Das Archiv ist ok. !!! Auch kann ich in der Oberen Leiste 10 Jahre auf Fotos zurückgreifen !!! BIN SO SEHR ZUFRIEDEN ‘ – MÖCHTE NICHTS NEUES !!!!

Kommentare sind geschlossen.