Tomris Uyar: Ein sehr schönes Google-Doodle zum 79. Geburtstag der Schriftstellerin – und für ihre Katzen

google 

Am heutigen 15. März hätte die türkische Schriftstellerin Tomris Uyar ihren 79. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google mit einem sehr schönen Doodle geehrt. Im heutigen Google-Doodle wird tatsächlich nicht nur Tomris Uyar geehrt, sondern auch ihre Katzen, die möglicherweise eine große Rolle in ihrer späteren Schriftstellerkarriere gespielt haben.


tomris uyar google doodle 79 geburtstag

Das heutige Google-Doodle für Tomris Uyar stellt sowohl die Künstlerin als auch eine ihrer Katzen in den Mittelpunkt – dazu später mehr. In dem insgesamt sehr unruhig, aber dennoch interessant, wirkenden Doodle sehen wir Tomris Uyar auf der einen und ihr zum Leben erwecktes Werk auf der anderen Seite. Natürlich lehnt sie vor einer Schreibmaschine, die ihre Gedanken auf Papier bringt – und dann geht es im oberen Teil des Doodles weiter.

Die dargestellte Wandlung vom Papier zur künstlerischen Darstellung des Werks wird in Form des Google-Schriftzugs abgebildet. Wieder einmal eines der seltenen Doodles, in denen das Google-Logo absolut nicht im Mittelpunkt steht und trotz einer gewissen Größe sogar übersehen werden kann. Aber was hat es nun mit der abgebildeten Katze auf sich? Diese sollen laut ihren eigenen Angaben immer wieder in ihr Arbeitszimmer gelangt sein und ihren Schreibprozess befeuert haben – in welcher Form auch immer.

Das Google-Doodle für Tomris Uyar wurde von der Gastkünstlerin Merve Atilgan entworfen, die sich in einem kurzen Interview auf dieser Seite über Tomris Uyar äußert.



Entwurf zum Doodle für Tomris Uyar

tomris uyar google doodle entwurf

Zu den Katzen:

As a writer, she devoted herself to short fiction with a bit of support from her cats. Whenever one entered the room, she credited the felines for stimulating her writing process. These “inspiration cats,” referenced in the Doodle artwork, helped her to publish over 900 pages across 11 volumes of her stories throughout her career.

Tomris Uyar wurde am 15. März 1941 in Istanbul geboren und arbeitete in den ersten Jahren ihres Schaffens vor allem als Übersetzerin, wobei sie zahlreiche Werke großer Autoren von Virginia Woolf über Antoine de Saint-Exupéry bis Gabriel García Márquez aus dem Deutschen, Englischen oder Französischen ins Türkische übersetzte. Dabei spielte sie eine sehr große Rolle bei der Vermittlung westlicher Literatur in der Türkei.

Mehr zu ihrer Biografie und eine Liste ihrer Werke findet ihr direkt bei Wikipedia.


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.