Stadia: Google nennt Voraussetzungen für 4K-Auflösung im Browser & HDR-Sound ist auf dem Weg

google 

Der Ausbau von Googles Spieleplattform Stadia geht in langsamen Schritten weiter voran und umfasst nicht nur neue Stadia-Spiele, sondern auch weitere bereits versprochene Funktionen. Seit wenigen Tagen haben viele Nutzer die Möglichkeit, die Spieleplattform im Browser mit 4K-Auflösung zu nutzen. Bisher wurde das nicht offiziell angekündigt, doch ein Support-Dokument verrät nun die notwendigen Voraussetzungen.


Google hat zur Ankündigung von Stadia sehr viel versprochen und dann beim Start nur wenig liefern können. Mittlerweile wird zwar immer wieder nachgebessert, aber bis zum vollständigen angekündigten Funktionsumfang wird es noch ein weiter Weg sein. Die 4K-Auflösung im Browser ist ein weiteres Puzzleteil auf diesem Weg, die seit wenigen Tagen für alle Nutzer ausgerollt wird. Ein Support-Dokument verrät nun aber, dass es dennoch Ausnahmen gibt.

stadia logo

Seit wenigen Tagen ist Stadia in 4K im Browser nutzbar, zumindest für die Handvoll Spiele, die schon jetzt eine solche Auflösung unterstützen. Zuvor war das nur auf dem Smart TV per Chromecast Ultra möglich, doch Stadia forciert bekanntlich gerade das plattformübergreifende Spielen. Ein neues bzw. aktualisiertes Support-Dokument verrät nun, welche Voraussetzungen für die Nutzung von Stadia in 4K im Browser gegeben sein müssen.

stadia 4k

Stadia in 4K-Auflösung im Browser ist nur unter Windows oder Chrome OS mit VP9-Hardware möglich und setzt natürlich auch ein 4K-Display voraus – alles andere wäre ja witzlos. Das bedeutet, dass es unter Mac OS sowie Linux und weiteren Betriebssystemen derzeit nicht möglich ist bzw. zumindest von den Browsern nicht in dem von Stadia benötigten Umfang unterstützt wird. Ob sich das ändern wird, lässt das Support-Dokument offen. Beachtet außerdem: Das Ganze gilt nur für den Chrome-Browser.

Auch in Sachen Sound soll sich einiges tun: Stadia wird schon bald HDR und 5.1 Surround Sound unterstützen.

[Google Support]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket